Kreisstraße WUG6: Brückenbau in Möhren und Gundelsheim

Aufgrund der Straßenbauarbeiten zu den neuen Brücken Möhren und Gundelsheim
wird die Kreisstraße WUG 6 zwischen Möhren und Gundelsheim für etwa sechs bis acht Wochengesperrt sein.

Heute beginnt die Firma Thannhauser mit denStraßenbauarbeiten zu den neuen Brücken Möhren und Gundelsheim inklusive dem Gehweg zum AWO-Heim in Möhren. Diese Arbeiten werden etwa sechs bis acht Wochen dauern. Das heißt, dass während dieser Zeit die Kreisstraße WUG 6 zwischen den beiden Brücken voll gesperrt sein wird. Außerdem können die Mitarbeiter der AWO Möhren ihren Parkplatz neben der Brücke nur zur Hälfte (auf der Bahnseite) nutzen können, da zur Kreisstraße hin die Bauarbeiten zum neuen Gehweg stattfinden werden.

Die Stadt Treuchtlingen bittet für die Unanehmlichkeiten und Behinderungen umVerständnis. Alle Beteiligten sind bemüht die Arbeiten möglichst zügig und einvernehmlich durchzuführen, damit schon bald der neue Gehweg und die Brücken von allen genutzt werden können.

Umleitung ist ausgeschildert

Die Umleitung über Möhren-St 2217 – Rehlingen - B2 – Rehau - Gundelsheim undumgekehrt wird ensprechend ausgeschildert und ist vom Landratsamt Weißenburg genehmigt.

Weitere Informationen online

Auf der Homepage des Landratsamtes Weißenburg-Gunzehausen sind alle
Verkehrsbeinträchtigungen mit weiteren Informationen zu finden:Landkreis WUG
(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.