St 2230 wieder freigegeben


Das Staatliche Bauamt Ansbach hat am vergangenen Montag, 22. Oktober, die Staatsstraße 2230 südlich von Treuchtlingen wieder für den Verkehr freigegeben. Die Umleitungsbeschilderung wird erst am heutigen Mittwoch, 24. Oktober, wegen kleinerer Restarbeiten abgebaut.

300 000 Euro verbaut

Der Freistaat Bayern investierte für Beseitigung von Fahrbahnschäden und in den zeitgemäßen Ausbau rund 300 000 Euro. Dafür hatte das Staatliche Bauamt Ansbach eine teilweise Erneuerung und Verstärkung des Asphaltoberbaus sowie den Einbau einer neuen Fahrbahndeckschicht ausgeschrieben.

Pünktlich beendete Arbeiten

Die Arbeiten wurden pünktlich fertiggestellt. Das Staatliche Bauamt Ansbach bedankt sich für die beispielhafte Zusammenarbeit der betroffenen Gewerbebetriebe, der Behörden und der Baufirma. Auf diese Weise konnte die Deckschicht an nur einem Samstag vollständig hergestellt werden und die Beeinträchtigungen der Anlieger minimiert werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.