Bach-Kantaten mit Michael Volle und dem Residenz-Orchester der Mozartstadt in unvergleichlicher Akustik

von LeserReporter Angelika Man aus Augsburg-Stadt

Bei ihrem ersten von zwei Konzerten im Jubiläumsjahr 2019 ist die Akademie für Alte Musik Berlin gemeinsam mit einem der gefragtesten Baritone im Kleinen Goldenen Saal zu erleben. Auf dem Programm steht Bach pur.

Mit Michael Volle bringt das Orchestra in Residence der Mozartstadt einen der führenden Baritone der Konzert- und Opernwelt nach Augsburg. Sie musizieren mit den Kantaten „Ich habe genug“, „Der Friede sei mit dir“ und „Ich will den Kreuzstab gerne tragen“ besonders innige Werke Johann Sebastian Bachs im Kleinen Goldenen Saal. Die Akustik dieses Konzertsaales im ehemaligen Jesuitenkolleg, wo Jubilar Leopold Mozart ausgebildet wurde, bietet ideale akustische Voraussetzungen für die intime Kantaten-Besetzung.
Bachs Solokantaten für Bass zählen zu den Höhepunkten seines Kantatenschaffens. Auf eindringliche Weise erzählen sie von der Trübsal der Welt sowie der Freude auf Erlösung. Bachs unvergleichliche Fähigkeit, Wort und Musik zu verbinden, macht seine Kantaten zu einem zeitlosen Faszinosum. Bach wird nicht umsonst häufig als „fünfter Evangelist“ und als A und O aller Musik bezeichnet.

Mit dem Konzert am 28. Februar stimmt die Mozartstadt rechtzeitig auf die Konzerte des Mozartfestes im Mai ein, wenn Leopold Mozart wegen seines 300. Geburtstages im Mittelpunkt stehen wird. Das Konzert im Februar erinnert mit Blick auf das Jubiläum daran, dass Bachs Musik während Leopold Mozarts Jugendzeit entstand. Leopold Mozart kam in der Lutherstadt Augsburg vermutlich früh mit den Werken des Thomaskantors in Kontakt und für Wolfgangs Ausbildung nutzte Leopold bewusst die Musik Bachs und seiner Söhne als wertvolles Lehrmaterial.

Die Akademie für Alte Musik Berlin ist rechtzeitig zu Beginn des Deutschen Mozartfestes am 11. Mai wieder in Augsburg und eröffnet dann das Jubiläums-Festival mit Musik von Leopold und Wolfgang Mozart.

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sinfonia aus „Ich hatte viel Bekümmernis“ BWV 21,1
Kantate „Ich habe genug“ BWV 82
Sinfonia aus ”Am abend aber desselbigen Sabbats” BWV 42,1
Kantate „Der Friede sei mit Dir“ BWV 158
Motette (instrumental) „Der Geist hilft unser Schwachheit auf“ BWV 226
Sinfonia aus „Gott soll allein mein Herze haben” BWV 169,1
Kantate „Ich will den Kreuzstab gerne tragen“ BWV 56 Michael Volle, Bass Raphael Alpermann, Orgel und Musikalische Leitung

Karten zu 15,-/30,-/40,- auf www.mozartstadt.de

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Ein Platz, um die Seele baumeln zu lassen
21 Stunden 41 Minuten
Ein Bläuling, aber welcher?
3 Tage 10 Stunden
Ein Bläuling, aber welcher?
3 Tage 19 Stunden
Ein Bläuling, aber welcher?
4 Tage 22 Stunden
Augsburger Stadtsommer
6 Tage 3 Stunden


X