Autofahrer kommt bei Walkertshofen von Straße ab und fährt Verkehrszeichen um

Ein 42-jähriger Autofahrer hatte am Sonntagmorgen einen Verkehrsunfall: Er kam von der Straße ab, fuhr im Graben und wieder auf der Straße und landete in einem Baum. Foto: Libossek

Ein Autofahrer hat drei Verkehrszeichen niedergemäht und einen Baum beschädigt. Wie die Polizei berichtet, kam am Sonntagmorgen um 9.15 Uhr ein 42-Jähriger alleinbeteiligt mit seinem Opel Zafira bei Gumpenweiler auf der Staatsstraße 2026 nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er fuhr noch etwa 100 Meter im Straßengraben und wieder auf die Straße, bevor er in einem Baum landete. Drei Verkehrszeichen fuhr er dabei um, den Baum beschädigte er. Mit Prellungen und Abschürfungen kam der Autofahrer leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Klinikum.
Obwohl der vorläufige Alkoholtest mit einem Ergebnis von 1,08 Promille eindeutig war, konnte sich der Mann anfänglich nicht daran erinnern, dass er Alkohol getrunken hatte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein beschlagnahmt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. Die Polizei Schwabmünchen ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.