Erfolgreicher Saisonstart 2019

Die teilnehmenden Judoka Franziska Krist, Lukas Hagenbusch und Barbara Eschenlohr (v. l.)
Zeitgleich mit dem Schulstart 2019/20 begann nach der Sommerpause eine weitere wichtige Wettkampfsaison für die Judoka des TSV Walkertshofen. Ihr diesjähriges Kampfdebut gaben die Kämpferinnen und Kämpfer, zusammen mit ihrer Trainerin Barbara Eschenlohr, auf den Schwäbischen Bezirkseinzelmeisterschaften und Ranglistenturnieren am 29. September 2019 in Wemding bei Donauwörth.

Lukas Hagenbusch startete auf dem Schwäbischen Ranglistenturnier der U15 und stand hierbei als einziger Walkertshofer Kämpfer am Vormittag auf Matte. Trotz gutem Start musste sich Lukas letztendlich Tim Banach des TSV 1871 Augsburg geschlagen geben. Im darauffolgenden Kampf unterlag der Walkertshofer Judoka Jona Schmid vom TSV Königsbrunn. In seinem letzten Kampf zeigte Lukas Hagenbusch sein kämpferisches Durchhaltevermögen und siegte verdient gegen Alessio Bonmassar, ebenfalls vom TSV Königsbrunn, und belegte somit einen hervorragenden dritten Platz in seiner Gewichtsklasse bis 55 kg.

Nachmittags wurde es für die restlichen Kämpfer spannend.
Franziska Krist startete auf der Schwäbischen Bezirkseinzelmeisterschaft der Frauen in der Gewichtsklasse bis 78 kg und holte sich hier zum dritten Mal in Folge den Schwäbischen Meistertitel.

Gecoached wurden die Judoka von ihrer Trainerin Barbara Eschenlohr, Judoka des TSV Schwabmünchen, die selbst ihr Können zum Besten gab und verdient eine weitere Goldmedaille und somit ebenfalls einen weiteren Meistertitel holte.
Nach diesem erfolgreichen ersten Wettkampftag der Saison, mit einer Bilanz von zwei Schwäbischen Meistertiteln und einem dritten Platz, fuhren die Judoka zufrieden nach Hause und bereiten sich motiviert auf die nächsten Wettkämpfe vor.
Als Nächstes steht das Deutsche Ranglistenturnier, ein Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften im Januar 2020 sowie die Deutschen Pokalmeisterschaften im Oktober, am 5. Oktober in Speyer an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.