Weißenburg: Tierschutz

Hungrige Igelmütter unterwegs!

StadtZeitung Weißenburg
StadtZeitung Weißenburg | Weißenburg | am 11.09.2018 | 11 mal gelesen

Die meisten Igelkinder in Bayern werden im Spätsommer geboren. Für die Aufzucht brauchen die Igelmütter nun besonders viel Energie. Der Regen der letzten Tage ist daher höchst willkommen, denn die lange Trockenheit zuvor erschwerte ihnen die Nahrungssuche. Die Würmer verzogen sich in tiefere und feuchtere Erdschichten und der Boden war und ist teils immer noch zu hart zum Scharren nach Nahrung. Trotz erstem Regen ist es...

Rumänische Fellnasen brauchen Hilfe

StadtZeitung Weißenburg
StadtZeitung Weißenburg | Weißenburg | am 28.01.2018 | 19 mal gelesen

Das Leid der Straßenhunde in Rumänien, gerade in der kalten Jahreszeit, ist groß. Jeden Tag sind sie auf der Hut und suchen etwas zu essen. Der Förderverein Tiernothilfe Siebenbürgen e. V. arbeitet mit dem rumänischen Tierschutzverein ASIPA, der Nahe der Stadt Cluj-Napoca (Klausenburg) seinen Sitz hat, zusammen. Jeden Tag finden die Tierschützer neue Fellnasen, die Hilfe brauchen. Sie sind oft verletzt, hungrig, krank und...

5 Bilder

LBV und LFV öffnen die Schatzkiste NATURA 2000

Florian Handl
Florian Handl | Weißenburg | am 30.09.2017 | 9 mal gelesen

Weltweit größte Netzwerk von Naturschutzgebieten wird 25 Jahre – LBV und LFV feiern Jubiläum mit Ausflug in FFH-Gebiet. NATURA 2000 wird 25 Jahre alt. Das weltgrößte Netz aus Schutzgebieten, bestehend aus Fauna-, Flora-Habitat- und Vogelschutzgebieten, soll länderübergreifend wertvolle Natur sichern. In Bayern stehen elf Prozent der Landesfläche unter dem europäischen Schutz der NATURA 2000-Richtlinie. „Alle...

1 Bild

Jäger können Rebhuhn schonen

Florian Handl
Florian Handl | Weißenburg | am 30.08.2017 | 58 mal gelesen

Am 1. September beginnt in Bayern die zweimonatige Jagdzeit auf das Rebhuhn. Die Zahl der früher weit verbreiteten Feldvögel ist in knapp vierzig Jahren europaweit um 94 Prozent gesunken. Hauptgrund ist die intensive Landwirtschaft. „Es gibt in Bayern nur noch 2.300 bis 4000 Brutpaare. Dennoch werden pro Saison etwa 1300 Rebhühner geschossen“, so LBV-Artenschutzreferent Dr. Andreas von Lindeiner. Der LBV appelliert deshalb an...