5000 Euro für die Lebenshilfe Altmühlfranken

Der Vorstand des Krankenpflegeverein Titting, Emsing, Morsbach und Altdorf e.V. übergibt einen symbolischen Scheck über 5000 Euro an die Lebenshilfe Altmühlfranken in Weißenburg, vertreten durch Geschäftsführer Martin Britz und Wohnstättenleiterin Marion Weißflog. (Foto: pm)

Der Krankenpflegeverein Titting, Emsing, Morsbach und Altdorf e.V. hat in seiner letzten Vorstandssitzung beschlossen, die Lebenshilfe Altmühlfranken e.V. in Weißenburg mit 5000 Euro zu unterstützen.

Anfang Dezember besuchten Mitglieder des Vorstandes mit dem Vorsitzenden Andreas Gruber die Lebenshilfe Altmühlfranken, um den Scheck an den Geschäftsführer Martin Britz und die Wohnstättenleiterin Marion Weißflog zu übergeben. Britz bedankte sich für die großzügige Spende und erklärte, dass das Geld im Sinne des Krankenpflegevereins vor allem für Senioren in der Lebenshilfe und für die Anschaffung von Defibrilatoren verwendet werde.

In einem anschließenden gemeinsamen Gespräch stellte Martin Britz das vielseitige Aufgabengebiet der Lebenshilfe Altmühlfranken e.V. vor und Marion Weißflog führte die Gruppe durch die Wohnanlage in der Gunzenhausener Straße. Dabei kam es auch zu Gesprächen mit den Bewohnern des Hauses. Nach diesen Eindrücken fühlten sich die Mitglieder der Vorstandschaft des Krankenpflegevereins in ihrer Entscheidung bestätigt, mit dieser Spende bedürftige Menschen im Sinne des Vereins unterstützt zu haben. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.