II. Azubi Werkstatt erfolgreich beendet

Die Abschlussveranstaltung der AzubiWerkstatt fand am kunststoffcampus bayern in Weißenburg statt. Das Foto zeigt die Teilnehmer der 2. Runde der Seminarreihe, einige der Referenten sowie Landrat Gerhard Wägemann. Foto: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Nach dem erfolgreichen Start der ersten AzubiWerkstatt altmühlfranken, von Februar bis Juli 2017, startete direkt nach den Sommerferien 2017 die zweite Runde. Im Vergleich zur ersten Runde beteiligten sich sechs weitere Unternehmen und es wurden nun zehn Seminare für die Auszubildenden angeboten.

Kostenfreie Weiterbildung von regionalen Unternehmen für Auszubildende im Land-kreis Weißenburg-Gunzenhausen, dieses Prinzip hat sich bewährt. Einmal pro Monat finden dabei einen Vormittag lang themenspezifische Workshops statt. Von Oktober 2017 bis Juli 2018 nutzten 18 regionale Unternehmen mit insgesamt rund 72 Auszubildenden die Chance, an der AzubiWerkstatt altmühlfranken teilzunehmen.

Zehn Seminare zu unter-schiedlichen Themen - wie beispielsweise "IT-Sicherheit", "Feedback geben" oder "Freie Rede & Körpersprache" - wurden den Azubis von den teilnehmenden Unternehmen angeboten. Vertieft wurden die Inhalte in Gruppen- und Einzelübungen.

Die diesjährige AzubiWerkstatt wurde aber nicht nur genutzt, um die sozialen Kompetenzen der Auszubildenden zu stärken, sondern auch, um das Konzept der AzubiWerkstatt weiterzuentwickeln und zu verbessern. In einem eigenen Workshop brachten die Azubis neben Themenwünschen auch viele weitere Vorschläge ein, wie beispielsweise eine teambildende Kennen-Lern-Maßnahme oder eine Intensiv-Workshop-Woche. Gemeinsam mit den teilnehmenden Unternehmen der nächsten AzubiWerkstatt sollen diese Vorschläge dann diskutiert werden.

Auch Landrat Gerhard Wägemann freute sich über das rege Interesse an der Seminarreihe, in der den Auszubildenden nicht nur für ihren Ausbildungswerdegang, sondern auch für den privaten Alltag neues Wissen vermittelt wurde. Zum offiziellen Abschluss der AzubiWerkstatt altmühlfranken wurde jedem Auszubildenden ein Teilnahmezertifikat über die besuchten Veranstaltungen überreicht.

Anmeldungen zur 3. Runde

Zum nächsten Berufsschuljahr wird die AzubiWerkstatt altmühlfranken dann bereits zum dritten Mal stattfinden. Hierzu werden alle ausbildenden Betriebe im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit ihren Azubis eingeladen. Interessierte Betriebe, die gerne an der AzubiWerkstatt teilnehmen möchten, können sich gerne telefonisch unter 09141/90 22 89 bei Greta Weisenseel von der Zukunftsinitiative altmühlfranken für weitere Informationen melden.

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.