Nachträgliches Weihnachtsgeschenk.

fh0518-spendespielsachen_31

Kurz nach den Weihnachtsferien bescherte die Sparkasse der Städtischen Mittagsbetreuung an der Grundschule noch ein tolles nachträgliches Weihnachtsgeschenk. Dazu stattete Filialdirektor Ralf Lenik den Kindern und dem pädagogischen Betreuungsteam einen Besuch in ihren Räumen ab und zeigte sich sehr angetan von dieser Einrichtung.

Mit im Gepäck hatte er Spielmaterial im Wert von mehr als 300 Euro, das im Vorfeld von den Erzieherinnen für das Freispiel ausgesucht wurde. Als Dankeschön dafür gab es natürlich jede Menge strahlender Kinderaugen, einen riesigen Applaus und ein Erinnerungsplakat zum Mitnehmen. (Foto/Text: pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.