Alarm im Landkreis: Landesweiter Testlauf der Sirenen

Am Mittwoch, 17. Oktober, heulten im Landkreis die Sirenen. (Foto: Symbolbild / Darko Udovicic-123rf)

Wer sich am Mittwoch im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen über den Alarm gewundert hat, kann beruhigt sein. Es war nur ein Test, ob das Warnsystem auch wirklich funktioniert.

"Auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums des Innern werden jährlich zwei Probealarme gleichzeitig in weiten Teilen Bayerns durchgeführt", informierte das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Dabei ist ein Heulton von einer Minute Dauer zu hören, der die Bevölkerung veranlassen soll, anlässlich einer schwerwiegenden Gefahr für die öffentliche Sicherheit das Radio einzuschalten und auf Rundfunkdurchsagen zu achten.

Außerdem dient der Probealarm dazu, die Funktionsfähigkeit des Sirenenwarnsystems zu überprüfen.

Der Probealarm ist danach beendet. Der nächste landesweite Sirenentest wird voraussichtlich im April 2019 stattfinden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.