Berufe in Uniform

Weißenburg in Bayern: Berufsinformationszentrum |

Info-Messe am 12. April im Berufsinformationszentrum (BIZ) Weißenburg.

Am Donnerstag, 12. April, sind Einstellungsberaterinnen und Berater von Bundespolizei, Bayerischer Polizei, Zoll und Bundeswehr von 13.30 bis 17.30 Uhr mit Infoständen zu Gast im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Arbeitsagentur Weißenburg in der Schwärzgasse 1. Sie beantworten Fragen über Aufgaben, Einstellungsmöglichkeiten, Voraussetzungen, Bewerbungs- und Auswahlverfahren, Ausbildungsmöglichkeiten, Studium und Karriere in den verschiedenen Sicherheitsberufen. Die Wege in diesem Berufsfeld stehen auch jungen Frauen offen.

Ein Beruf in Uniform ist für viele Jugendliche ein Traumjob voller Spannung und Herausforderungen. Wer sich vorstellen kann, für die Sicherheit im Land zu sorgen, kann sich umfassend informieren, Fragen stellen und seinen Berufswunsch nochmals mit Fachleuten besprechen.

Vorträge und Infostände

Dazu werden im Laufe des Nachmittags auch verschiedene Vorträge angeboten:
Um 14.30 Uhr geht es um die Bundeswehr. Stabsfeldwebel Thurn, Karriereberater vom Bundeswehr-Karrierecenter Ansbach, stellt das Ausbildungs- und Studienspektrum der Bundeswehr mit ihren vielfältigen Karrierechancen – in Uniform und in Zivil – vor.


Um 15.30 Uhr stehen die Ausbildungsgänge im Polizeidienst im Mittelpunkt. Nadja Strauß und Melanie Slabsche, Einstellungsberaterin der Bayerischen Polizei sowie Stefan Kunz und Carsten Vitt von der Bundespolizeiakademie erläutern, warum Polizeibeamtin oder Polizeibeamter, kein Beruf wie jeder andere ist. Dieser Beruf fordert ganz persönlichen Einsatz, ist spannend und abwechslungsreich.

Polizisten stehen immer wieder neuen und manchmal auch kritischen Situationen gegenüber. Polizisten führen beispielsweise Wach- und Streifendienste durch, überwachen den Verkehr, betreuen Großveranstaltungen, sind in den Bereichen Grenzpolizei und Bahnpolizei zuständig und werden für Luftsicherheitsaufgaben eingesetzt. Hinweis: Für den Einstellungstermin zum 1. März 2019 bei der Bayerischen Polizei ist am 30.04.2018 Bewerbungsschluss.

Um 16.30 Uhr stellt Frau Mühlöder vom Hauptzollamt Nürnberg Ausbildungsmöglichkeiten beim Zoll vor. Zöllner stehen schon lange nicht mehr nur in Grün an der Grenze. Vielmehr ist der Zoll sowohl Wirtschafts- als auch Einnahmeverwaltung des Bundes. Er bekämpft organisierte Kriminalität, Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung oder deckt Marken- und Produktpiraterie auf.

Beratungsgespräche den ganzen Tag

Die Berater stehen von 13.30 bis 17.30 Uhr neben und in den Vorträgen auch für Gespräche zur Verfügung. Willkommen sind Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen, aber auch Eltern und andere interessierte Erwachsene.Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auskünfte gibt es persönlich im BIZ Weißenburg, telefonisch unter Telefon 09141/871-295 oder per E-Mail unter weissenburg.biz@arbeitsagentur.de. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.