22223 Euro für Ehrenamtliche Kleinprojekte

Carolin Tischner, LAG-Managerin und -Geschäftsführerin, und LAG-Vorsitzender, Landrat Gerhard Wägemann, bei der Vorstellung der Förderung für ehrenamtliche Kleinprojekte. Foto: Heinz Bosch


Durch das LEADER-Projekt "Unterstützung Bürgerengagement" können im Gebiet der Lokalen Aktionsgruppe Altmühlfranken nun auch Kleinprojekte finanziell unterstützt werden. Förderanfragen können ab sofort gestellt werden!

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten stellt der LAG 20 000 Euro zur Verfügung. Weitere 2223 Euro steuert die LAG selbst bei. Möglichst unbürokratisch sollen damit Maßnahmen unterstützt werden, die das bürgerschaftliche Engagement in der Region stärken. Darüber hinaus müssen sie mindestens einem Entwicklungsziel der LAG Altmühlfranken dienen.

"Die Möglichkeiten sind vielfältig, denn wir haben unsere Ziele thematisch bewusst breit aufgestellt. So können wir zum Beispiel Maßnahmen im Bereich Natur- und Umweltschutz genauso unterstützen, wie Schülerprojekte oder auch kulturelle Veranstaltungen", erklärt Landrat Gerhard Wägemann, Vorsitzender der LAG Altmühlfranken. Voraussetzung ist aber, dass es sich um innovative Maßnahmen handelt. Veranstaltungen, die es schon gibt, können also beispielsweise nicht bezuschusst werden. Außerdem darf mit den Maßnahmen bisher noch nicht begonnen worden sein.

Profitieren können 24 der 27 Gemeinden in der Region. Pappenheim, Solnhofen und Langenaltheim wurden bereits bei der Monheimer Alb berücksichtigt und werden auch zukünftig weiter aus Nördlingen gefördert.

Gefördert werden 90 Prozent der Nettokosten, wobei der Zuschuss mindestens 500 Euro betragen muss, maximal gibt es 2000 Euro pro Einzelmaßnahme. Die Förderung gilt nicht für Einzelpersonen, sondern nur für Gruppen und Vereine. Die Entscheidung, welche Maßnahmen die Kriterien erfüllen und damit einen Zuschuss erhalten, trifft der Steuerkreis der LAG Altmühlfranken.

Weitere Informationen. . .

. . . zu den Fördermöglichkeiten erhalten Interessierte bei Carolin Tischner, LAG-Managerin und -Geschäftsführerin, unter Telefon 09141/90 27 19 3 oder auf der Homepage unter www.lag-altmuehlfranken.de.

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.