ALMA informiert FOS-Schüler

Frau Neuner von der Beratungsstelle ALMA und Schüler der Fachoberschule Weißenburg nach einem Vortrag. Foto: pm


Im Zuge der fachpraktischen Ausbildung an der Fachoberschule Weißenburg erhalten die Schüler neben ihren umfassenden Praktika in unterschiedlichen Betrieben und Einrichtungen auch durch verschiedene Vorträge von externen Referenten Einblicke in die Berufswelt.

Frau Neuner vom Diakonischen Werk Weißenburg-Gunzenhausen e.V. berichtete im Rahmen einer solchen Kooperation als Leiterin der Beratungsstelle ALMA (Beratungsstelle für Betroffene sexualisierter Gewalt) den Schülern der 11. Klassen der Ausbildungsrichtung Sozialwesen über ihre Einrichtung.

So setzten sie sich hierbei mit der Frage von Grenzüberschreitungen im sexuellen Bereich (unter anderem digitale Medien) und den Folgen solcher Traumaerfahrungen auseinander. Zudem berichtete Frau Neuner über ihre Arbeit mit Betroffenen und klärte über mögliche Angebote auf, was insbesondere für die Schüler der Fachrichtung Sozialwesen einen interessanten Einblick in einen konkreten Bereich Sozialer Arbeit bedeutet. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.