Cold Water Challenge am Bendlabugg

Die FFW und die ELJ Emetzheim wurden nominiert und nahmen die Herausforderung an.

Auch die ELJ und die Jugend der FFW Emetzheim sprangen am vergangenen Samstag, unter den Augen von halb Emetzheim, für den guten Zweck ins kalte Wasser. Genauer gesagt wurde am Bendlabugg (Emetzheims großem Skihügel) eine Wasserrutsche installiert.
Auf diversen Luftmatratzen, -tierchen, -früchten oder einfach auf dem Bauch rutschten die Jungs und Mädels in zwei Durchgängen den Hügel hinunter. Die rasante Rutschfahrt endete für viele neben der Strecke, auf der dann matschigen Wiese.

Aufwärmen im Becken

Anschließend stand ein kurzes „Aufwärmen“ im Cold Water-Becken auf dem Programm. Angesichts der winterlichen Temperaturen von drei Grad, war das acht Grad kalte Wasser „angenehm“ warm.

Mit einem gemütlichen Beisammensein bei Leberkäs, spendiert von der Metzgerei Wolf, und Getränken, gestiftet vom Gasthaus Rockenstube Kleemann, klang der Samstagnachmittag aus.Der Erlös der Aktion kommt dem Kindergottesdienst Emetzheim zugute.


Nominiert wurden die ELJ und die FFW Emetzheim von der FFW Weimersheim und der ELJ Burgsalach. Ihrerseits nominierten die Emetzheimer die ELJ Alesheim, ELJ Haardt und die Feuerwehr Davos (Schweiz).

Video:
Videolink


(fh)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.