Die Müllfibel 2019 wird verteilt

Die neue Müllfibel 2019 enthält alle wichtigen Informationen zur Abfallentsorgung sowie Wertstoffverwertung im Landkreis. Foto: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen


Aktuell wird die Müllfibel 2019 an alle Haushalte verteilt. In der Broschüre sind derzeit die Abfuhrtermine für Bio-, Papier- und Restmülltonne lediglich bis einschließlich Mai 2019 aufgelistet, da derzeit noch Neuausschreibungen bei diesen Entsorgungssystemen ausstehen. Sobald feststeht, welchen Firmen ab Juni die jeweiligen Entsorgungsaufträge erteilt werden, erfolgt die Festlegung und Bekanntgabe der weiteren Abfuhrtermine. Es kann durchaus sein, dass sich daraus einige Umstellungen bei den Abfuhrterminen ergeben werden. Die Folgetermine ab Juni 2019 werden rechtzeitig über Presse, Internet und

AbfallApp bekanntgegeben. In der über 60-seitigen Müllfibel 2019 findet man zudem weitere umfassende Informationen über den Umgang mit Abfällen und Wertstoffen, Tipps zur Abfallvermeidung, die aktuellen Müllgebühren, die Sperrmüllkarte sowie die aktuellen Öff-nungszeiten und Abgabemöglichkeiten an den Wertstoffhöfen.

Fehlerteufel hat sich eingeschlichen:

Auf Seite 51 ist beim Sondermüll-Aktionstag in Solnhofen eine falsche Uhrzeit genannt. Hier werden die Gefahrstoffe aus den Haushalten am Samstag, den 11. Mai 2019, am Kirchweihplatz in der Zeit von 9.15 bis 10.15 Uhr angenommen und nicht wie angegeben von

8 bis 9 Uhr.

Sprechtag Aktivsenioren - Hilfe für Existenzgründer

In einem Zeitraum von rund einer Stunde können unternehmerische Themen mit ausgewiesenen Experten diskutiert und besprochen werden. Die Beratungsthemen gehen "querbeet" durch das unternehmerische Leben: Unternehmensplanung und Gründungskonzept, Übergabe- und Beteiligungsfragen, Finanzplanung und Finanzierung, aber auch Vertriebs-, Kalkulations-, Produktions- und Organisationsfragen, Angelegenheiten des Personalwesens, des Rechnungswesens und natürlich auch des Controlling. Dabei arbeiten die Aktivsenioren freiwillig, ehrenamtlich und honorarfrei.

Bei den Aktivsenioren handelt es sich um versierte Fachleute, die nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben ihre Berufs- und Lebenserfahrungen durch umfassende Beratungen an Existenzgründer und heimische Unternehmen weitergeben. Sie unterstützen klein- und mittelständische Unternehmen, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe bei unterschiedlichsten Problemstellungen.

Der nächste Beratungstermin der Aktivsenioren im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ist am Mittwoch, 11. Dezember, von 14 bis 17 Uhr am Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Besprechungsraum A 1.24 (1. Stock).

Eine telefonische Anmeldung ist unter 09141/90 22 44 unbedingt erforderlich. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.