Horoskop Oktober


Wegen der herausfordernden Verbindung von Merkur und Pluto beginnt der Oktober mit einigem Trubel. Die Nerven stehen unter Druck und die Gedanken laufen heiß, so dass wir uns schnell in heftigen Wortgefechten wiederfinden, in denen es gelegentlich sehr laut werden kann. Nun ist es wichtig, innerlich loszulassen und eben nicht jedes Wort auf die Goldwaage zu legen.

Ab dem 5. kommt endlich Schwung ins Liebesleben. Zunächst werden mit der rückläufigen Venus im leidenschaftlichen Skorpion ab 5. erkaltete Liebesgefühle aufgewärmt. Manch einen Single erfüllt dieses Gefühl bis zum 11. mit einem gewissen Unbehagen, zumal Merkur und Uranus die Gefahr einer unnötigen Fehlentscheidung anzeigen. Glückliche Paare jedoch profitieren enorm, denn Mars und Venus wecken die Freude an gemeinsamen Aktivitäten und betonen die Herzlichkeit im Miteinander. Der Neumond am 9. in der harmonischen Waage bietet zudem die Möglichkeit, die Umgangsformen im Miteinander neu zu justieren. Die vereinbarte Höflichkeit sollte uns allerdings eine Herzensangelegenheit sein und nicht etwa zwangsweise gelebt werden, mahnt Pluto.

Um den 12. wird es mit Pluto und Sonne zunächst stressig. Doch dank Merkur und Saturn können wir die Situation mental klar erfassen und alsbald eine vernünftige Lösung finden, so dass sich auch die nervliche Verfassung stabilisiert. Kein Wunder also, dass Venus und Merkur um den 15. für eine durchweg harmonische Stimmung sorgen, die geradezu ideal für vergnügliche Stunden zu zweit ist. Zugleich können aber auch tiefgründige Gespräche geführt und mit diplomatischem Geschick zu einem harmonischen Abschluss gebracht werden.

Mars und Merkur erhöhen um den 19. die Streitgefahr, der wir aber dank Neptun prima die Brisanz nehmen können, indem wir unsere Vorstellungen nicht kühl, sondern vielmehr fantasievoll formulieren.

Um den 23. drängt Uranus plötzlich auf Veränderungen. Allerdings sollten wir uns mit Merkur und Pluto ehrlich fragen, was uns zu diesem eiligen Handeln eigentlich antreibt. Auf diese Weise finden wir dank Saturn und Venus bis zum 26. in unsere innere Mitte zurück.

Der Vollmond am 24. im genießerischen Stier lädt uns ein zum sinnlichen Genuss in allen seinen Facetten. Doch leider torpediert Uranus unsere Pläne mit Stress, so dass sich das gewünschte Wohlgefühl mit Venus erst um den 27. einstellt, ehe Uranus anschließend erneut Hektik erzeugt. Zugleich sorgt Saturn jedoch für eine so kraftvolle Stabilität, dass die um den 29. von Venus und Uranus angezeigten Liebesturbulenzen unter Kontrolle bleiben - und wir unseren eingeschlagenen Weg fortsetzen können. (Volker Reinermann )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.