Neunerkrimi entschied Finale

Das Team von nifco KTW sicherte sich den Stadtmeisterpokal 2018. Hauptorganisator Armin Heinze (DOTLUX) und Weißenburgs Oberbürgermeister Jürgen Schröppel als Schirmherr gratulierten den Siegern.

Die nifco KTW sicherte sich im Duell mit Gutmann Draht den Stadtmeistertitel mit 4:3. Die Entscheidung fiel im Neunmeterschießen.

Hart umkämpft waren die Partien der Stadtmeisterschaft der Betriebe am vergangenen Samstag auf dem Sportgelände des FC Dettenheim. Organisiert wurde das Turnier in diesem Jahr von DOTLUX stellvertretend durch Armin Heinze.

Das Turnier startete um 10 Uhr mit den Vorrundenspielen. Für das Halbfinale qualifizierten sich der spätere Stadtmeister nifco KTW, Schwan Stabilo, Gutmann Draht und die Oechsler AG (3. Platz).

Nach der regulären Spielzeit stand es im Finale 0:0 und so fiel die Entscheidung vom 9 Meterpunkt. Am Ende setzte sich das Team von nifco KTW mit 4:3 durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.