Großer Auflauf für den Landrat

Anlässlich seines 65. Geburtstages empfing Landrat Gerhard Wägemann am vergangenen Freitag seine Gäste von 10 bis 14 Uhr im Kunststoffcampus.



Wenn ein langjähriger Landrat Geburtstag feiert, dann kann die Schar der Gratulanten schon einmal länger sein. Im Falle des im Landkreis äußerst beliebten Gerhard Wägemann ließen es sich hunderte Gäste, aus der Politik – darunter aktive und ehemalige Bürgermeister sowie Altbürgermeister aus der Region, Bezirkstagspräsident Bartsch, Kreis-, Stadt- und Gemeinderäte – aus der Wirtschaft, den Betrieben, Banken, Vereinen und zahlreiche Bürger, nicht nehmen ihn persönlich zu begllückwünschen. Unter den Gratulanten waren natürlich auch die Mitarbeiter des Landratsamtes und der Zukunftsinitiative Altmühlfranken (ZiA).

Der Empfang war zwang- und formlos – es wurden keine großen Reden gehalten und es gab kein festgelegtes Programm. Es wurde lediglich eine Führung durch den Campus angeboten.
Bereits im Vorfeld hatte Landrat Gerhard Wägemann darum gebeten, von persönlichen Geschenken abzusehen und stattdessen für die Bürgerstiftung Altmühlfranken oder den Verein Kinderschicksale Mittelfranken zu spenden. (fh)
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.