Kreuz im Landratsamt angebracht

Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen hat im Eingangsbereich im Hauptgebäude ein Holzkreuz der regionalen Kunstschnitzerei Heiß aus Raitenbuch aufgehängt. (Foto: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen)

Im Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen wurde im Foyer des Hauptgebäudes in der Bahnhofstraße 2 in Weißenburg ein Kreuz aufgehängt.

Nach der Allgemeinen Geschäftsordnung für die Behörden des Freistaates Bayern (AGO) ist seit dem 1. Juni 2018 im Eingangsbereich eines jeden Dienstgebäudes der Behörden des Freistaates Bayern ein Kreuz als Ausdruck der geschichtlichen und kulturellen Prägung Bayerns anzubringen. Den Landkreisen wird empfohlen, nach der AGO entsprechend zu verfahren. Zudem besteht bei den Landratsämtern die Besonderheit, dass diese sowohl Kreis- als auch Staatsbehörde sind.

Aufgrund dessen hat Herr Landrat Gerhard Wägemann entschieden, dass im Eingangsbereich des Hauptgebäudes im Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen ein Holzkreuz aufgehängt wird. Angefertigt wurde das Kreuz von der regionalen Schreinerei und Kunstschnitzerei Heiß aus Raitenbuch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.