10. King/Queen of the Beach-Turnier vom Samstag, 01.06.19 in Treuchtlingen

  Bericht zum 10. King/Queen of the Beach-Turnier vom Samstag, 01.06.19 in Treuchtlingen

Hatte es in den Anfangsjahren, als das Turnier noch in Pleinfeld stattfand, noch viel Improvisation gegeben, wurde von Jahr zu Jahr professioneller gespielt. Zum Jubiläumsturnier lief deshalb alles wie am Schnürchen.

Dies auch dank der zahlreichen Sponsoren, die das Event nicht nur mit schönen Präsenten, sondern auch mit finanzieller Hilfe unterstützen.

Das Turniergelände bietet aber auch einfach perfekte Bedingungen.

Doch nun zum Ablauf:

Nachdem Bürgermeister Baum das Turnier bei bestem Beachwetter eröffnet hatte, kam es auf drei Feldern zu immer wieder abwechslungsreichen Begegnungen mit ständig wechselnden Dreierteams. Der eine oder andere hatte Losglück, der andere Pech. Aber schlussendlich glich sich im Verlauf der 12 Sätze alles aus und die Besten lagen zum Schluss vorne.

Bei den Herren war dies Hilmar Jung, der sich nach 2011 nun schon zum 2. Mal in die Siegerlisten eintragen konnte. Als einziger von allen Teilnehmern konnte er 9 Siege von 12 möglichen für sich verbuchen.
Hilmar Jung – King of the Beach

Großer Respekt muss aber auch dem ältesten Teilnehmer des Turniers, dem über 60-jährigen Gerd Lehmeier, gezollt werden, denn trotz Erkältung konnte er sich mit 8 Siegen den 2. Platz in einem stark besetzten Teilnehmerfeld erkämpfen.
Gerd Lehmeier – 2. Platz

Genauso viele Siege, aber eine schlechtere Spielpunktedifferenz, erreichte Henrique Pascal Pereira. Er landete auf Platz 3.
Henrique Pascal Pereira – 3. Platz

Ähnlich spannend war es bei dem Frauen. Micha Lehmeier und Caro Engelhard lieferten sich ein Kopf an Kopf-Rennen und erreichten jeweils 7 Siege. Nur die bessere Spielpunktedifferenz gab den Ausschlag für Caro Engelhard, die sich im Anschluss die Krone aufsetzen durfte.
Caro Engelhard - Queen of the Beach

Micha Karg – 2. Platz

Ruth Kalies – 3. Platz


Ergebnisliste bei den Herren:

1. Hilmar Jung aus Langenaltheim 9 Siege
2. Gerd Lehmeier aus Oberhochstatt 8 Siege (+16)
3. Henrique Pascal Pereira aus Nbg. 8 Siege (+11)
4. Rainer Mathes aus Weißenburg 7 Siege
5. Nick Kemmelmeyer aus Weißenburg 6 Siege (+28)
6. Jan Reihl aus Nürnberg 6 Siege (+19)
7. Max Weiler aus Weißenburg 6 Siege (+12)
8. Mario F. aus Pappenheim 6 Siege (+7)
9. Christian Schnell aus Muhr am See 6 Siege (-9)
10. Dmitry Shulenin aus Nürnberg 5 Siege
11. Tobias Fleckenstein aus Weißenburg 4 Siege
12. Elmar Groetsch aus Muhr am See 3 Siege (-44)
13. Harald Riedl aus Röthenbach 3 Siege (-46)

Ergebnisliste bei den Damen:

1. Caro Engelhard aus Weißenburg 7 Siege (+15)
2. Michaela Karg aus Oberhochstatt 7 Siege (+9)
3. Ruth Kalies aus Weißenburg 6 Siege
4. Katharina Tröster aus Pappenheim 5 Siege (+5)
5. Jamila Kordwig aus Nürnberg 5 Siege (-9)

Alle Teilnehmer erhielten tolle Preise.

Folgende Sponsoren hatten hierzu beigetragen:
-Raiffeisenbank Weißenburg-Gunzenhausen 
-Sparkasse Mittelfranken-Süd
-Stadt Treuchtlingen
-Altmühltherme aus Treuchtlingen
-Campus Treuchtlingen
-Firma Altmühltaler Mineralbrunnen GmbH
-VolleyBär aus Bremen
-Volleyball.direkt aus Moers


Die nächste Veranstaltung der Weißenburger Rezatbeacher findet nun am So., 16.06.19, in Ostheim statt, wo im Rahmen der dortigen Kirchweih bereits zum 4. Mal mit Dreierteams (mind. 1 Dame) auf Rasen gespielt wird. Meldeschluss ist der 10.06.19.

In Treuchtlingen können die Sandspezialisten wieder am Sa., 20.07.19, ab 11.00 Uhr, bewundert werden. Auch der 7. Altmühlfrankencup im Rahmen der Treuchtlinger Kirchweih wird mit Dreierteams ausgetragen, in denen sich mind. Eine Dame befinden muss.
 
Zahlreiche Teams sind bereits registriert.

Es wird wieder um einen Wanderpokal gekämpft.

Meldungen werden noch bis einschließlich So., 14.07.19, entgegengenommen.


Tel.: 09141/81268
Mobil: 0152/09189992
e-Mail: CrazySkiFamily@t-online.de
Homepage: www.crazyskifamily.beepworld.de

 
mfG
 


Rainer Mathes
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.