2 Mal Gold, 2 Mal Silber und 1 Mal Bronze für den TSV 1860 Weißenburg beim Nikolausturnier in Krostitz

Das Gruppenbild zeigt alle in Krostiz gestarteten Sportlerinnnen zusammen mit ihrer Trainerin Bettina. (Foto: TSV 1860 Weißenburg)

Geglitzert haben am vergangenen Wochenende nicht nur die Anzüge und Augen der Sportakrobatinnen des TSV 1860 Weißenburg sondern auch die vielen Medaillen, die sie sich erturnt haben.

Zum wiederholten Male folgten die Weißenburger Akrobatinnen um Trainerin Bettina Börlein der Einladung der Sportfreunde aus Krostitz, um an deren Nikolausturnier in der Nähe von Leipzig teilzunehmen. Dieser Wettkampf zum Jahresende ist ein besonderes Ereignis für die aktiven Sportlerinnen der Sparte. Insgesamt 15 Sportlerinnen der unterschiedlichsten Starterklassen wurden in den letzten Wochen intensiv von Bettina Börlein und den Trainerkollegen Heike Hovanjec, Stiliyan Bozhinov und Lisa-Maria Hussendörfer auf diesen Wettkampf vorbereitet.

Die Mühen haben sich gelohnt

Am vergangenen Samstag stellten sich die Sportlerinnen der Vollklasse den strengen Augen der Kampfrichter. In der Altersklasse Schüler zeigte die 13-jährige Anna Rotter mit ihrer zwei Jahre jüngeren Partnerin Lara Meier eine deutlich sicherere Übung als noch vor gut einem Monat beim Bayerischen Nachwuchsturnier und konnte freudestrahlend die Silbermedaille in Empfang nehmen. Wie knapp es auf den Podestplätzen oftmals zugeht, zeigt die Tatsache, dass die beiden mit nur 0,1 Punkten an Platz 1 vorbeigeschrammt sind.
Nathalie Ludwig und Lilian Heidenreich boten wie gewohnt eine souveräne und ausdrucksstarke Choreographie in der nächsthöheren Alterklasse und konnten so die Goldmedaille in Empfang nehmen.Mit diesem krönenden Abschluss lassen die beiden die Jugendklasse hinter sich und bereiten sich jetzt gezielt auf die Altersklasse Junioren vor, in der sie im Jahr 2019 an den Start gehen.

Bedingt durch eine Verletzung ihrer Partnerin Anna Wittkopf, starteten Nina Braunsdorf und Julia Brzezinska als Damenpaar in Krostitz. In kurzer Zeit stellten die beiden ihre Elemente um, um am Wettkampf teilnehmen zu können und durften sich sogleich über die Silbermedaille freuen. Ab Januar bereiten sich die drei Sportlerinnen wieder zusammen auf kommende Turniere vor.

Erfolgreicher Nachwuchs

Der Sonntag gehörte dem Nachwuchs. Zum ersten Mal gemeinsam gingen in der Grundstufe B das Damenpaar Alina Konschu und Johanna Schmidt an den Start. Noch leicht beeindruckt ob der strengen Gesichter der Kampfrichter, schlichen sich einige Unsicherheiten ein, an denen bis zum nächsten Wettkampf gearbeitet wird. Am Ende landeten die beiden auf Platz 8.

Das Damenpaar Sophia Hüttl und Hanna Wurm bestritten in der nächst höheren Altersklasse A1 ebenfalls ihren ersten gemeinsamen Wettkampf. Ihre Übung begann sehr ausdrucksstark und vielversprechend, doch nach zwei unglücklichen Fehlern mussten sie sich der starken Konkurrenz geschlagen geben und platzierten sich auf dem undankbaren vierten Platz.

In der Disziplin Damengruppe zeigten im Anschluss Leni Rotter, Emilia Kobras und Cleo Loy ihre spritzige Kombiübung. Die intensive Vorbereitung in den letzten Wochen und das ansteckende Lächeln der drei jungen Sportlerinnen überzeugte die Technik- und Artistikkampfrichter. In einem stark besetzten Starterfeld wurde den drei überglücklichen Mädchen die Bronzemedaille überreicht. Am Ende des Tages gab es noch einen Treppchenplatz für das Damenpaar Anja Nehmeier und Annabell Konschu in der Klasse A2. Ihre eleganten Hebefiguren und eine sehr ansprechende Choreographie wurden nicht nur mit viel Applaus sondern auch mit der Goldmedaille belohnt.

Weihnachtsschauturnen

Zum Jahresabschluss der Sparte findet auch dieses Jahr wieder das Weihnachtsschauturnen am Freitag, 14. Dezember, um ca. 17.30 Uhr in der Seeweiherturnhalle statt, an dem sich alle Sportlerinnen und Sportler des Nachwuchsbereiches bis hin zur Vollklasse in einem familiären Rahmen präsentieren. Hierzu sind nicht nur Familie und Freunde sondern auch alle Sportakrobatik-Interessierten herzlich eingeladen.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.