50 Jahre Blaskapelle Pfraunfeld

Die Blaskapelle Pfraunfeld wurde 1968 gegründet. Damals war der junge Lehrer Jürgen Schäffer aus Neuburg a. d. Donau nach Pfraunfeld gezogen, um dort Unterricht zu geben. Was niemand ahnen konnte war, dass bald darauf eine Blaskapelle ins Leben gerufen würde.

Die Anfänge

Jürgen Schäffers Leidenschaft zur Blasmusik sprach sich schnell herum und die Jugend ließ sich von dieser Begeisterung anstecken. Einige nutzten die Gelegenheit, ein Blasinstrument zu lernen. In Nennslingen wurde dann ein ganzes Auto voll funktionsfähiger Blechinstrumente besorgt.

Zur ersten Probe in der Gaststätte "Beim Haaf Sepp" waren mehr als 25 Jugendliche gekommen. Munter wurden die Instrumente getestet und alle waren guter Laune. Doch bei den nachfolgenden Proben war das Interesse bereits geringer, bis eine Gruppe von neun Mann übrig blieb.

Der Premierenauftritt erfolgte nach vielen hartnäckigen Proben am Hl. Abend 1967 in Pfraunfeld mit zwei Weihnachtsliedern. Auch im Jahre 1968 gab es weitere kleine Auftritte. Es folgen weitere Lieder, die ersten Walzer und Märsche und aus den neun Jugendlichen wurde mit der Zeit eine richtige Blaskapelle.

In den nächsten Jahren kamen immer wieder neue, begeisterte Musiker hinzu. Wie in jedem Verein, schieden nach und nach einige Mitglieder wieder aus, sei es aus beruflichen oder persönlichen Gründen sowie durch Wegheirat.

25 Jahre Jubiläum

1993 wurde das 25-jährige Bestehen der Blaskapelle Pfraunfeld groß gefeiert. Seitdem haben sich die Auftritte der Blaskapelle mehr als verdoppelt und hat sich zu einer gefragten Musikgruppe auf dem Jura gemausert.

Ein alljährlicher Höhepunkt ist das, seit 2004 stattfindende, gemeinsame Frühjahrskonzert mit Nennslingen und Raitenbuch.

Viele Nachwuchsmusiker aus dem Ort haben sich der Blaskapelle angeschlossen und praktizieren ein generationenübergreifendes Musizieren.

50 Jahresfeier

Mit 20 begeisterten Musiker(innen), so viele wie noch nie, befindet sich die Blaskapelle Pfraunfeld auf ihrem derzeitigen Höhepunkt. Deshalb wird das 50-jährige Bestehen auch groß gefeiert: Von Freitag bis Montag, 25. bis 28. Mai, ist ein buntes musikalisches Programm geboten. Das ausführliche Programm finden Sie in der Festanzeige auf der linken Seite.

Am politischen Abend spricht Staatssekretär Josef Zellmeier zu den Gästen über die Themen Straßeninfrastruktur, Bauen, Beprobung von Erdaushub sowie den Flächenverbrauch. (Fotos/Text: pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.