Die Geschichten der Götter entdecken

Lese-Erzähl-Abenteuer für kleine Römerschatzentdecker (Foto: pm)

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr können Kinder auch diese Osterferien im RömerMuseum Weißenburg wieder auf spielerische Art und Weise die Sagenwelt der Römer und damit den Weißenburger Schatzfund kennen lernen.

In „SAGENhaft!!!“ lauschen die Kinder den spannenden und teils skurrilen Geschichten der römischen Helden- und Götterwelt und verstehen so die Götter- und Heldendarstellungen im RömerMuseum ganz genau. Antje Wagner von THEATERmachtSTARk kreiert mit der Unterstützung der Museen Weißenburg eine spannende Reise durch die irrwitzige Sagenwelt der antiken Götter. Dabei werden die Mythen so lebendig erzählt, dass die Kinder nicht nur Zuhören können, sondern auch zum Mitmachen angeregt werden.

Am Dienstag, 3. April, um 16 Uhr startet „SAGENhaft!!!“ mit einem Kissenspaziergang durchs RömerMuseum. Bepackt mit Kissen geht es auf einen Streifzug durch die Ausstellung. Dort werden die Besucher "Ohrenzeugen" von Geschichten rund um die römische Götterwelt. Der Weg führt zum beeindruckenden Schatzfund, wo so manche Götterfigur aus den Geschichten zu entdecken ist.

Am Donnerstag, 5. April, um 15 Uhr folgt das Lese-Erzähl-Abenteuer für kleine Römerschatzentdecker. Mit Kissen und Decken wird im RömerMuseum ein kleiner Olymp errichtet. Wie ein Gott lagernd, können sich die Kinder an den Geschichten rund um die römischen Götter erfreuen. Für Erwachsene stehen Stühle am Fuße des Olymp bereit. Und natürlich werden die Götterstatuen des berühmten Römerschatzes im Anschluss besucht.

Hinweis:

Die Kinder können zu beiden Terminen gerne ihr Lieblingskissen von zu Hause mitbringen.
(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.