Notfälle im Kindesalter – Tipps für Eltern und Angehörige

Wie reagiere ich richtig bei einem Notfall mit Kindern? Antworten auf diese Frage gibt der Vortrag von Dr. Stephan Englmaier im Klinikum Altmühlfranken. (Foto: Klinikum Altmühlfranken)

Der Notfallmediziner Dr. Christian Maune, Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin am Klinikum Altmühlfranken Weißenburg, und Dr. Stephan Englmaier, Notfallmediziner und Oberarzt der Anästhesie, geben am Mittwoch, 15. August, im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheit im Dialog“ des Klinikums Altmühlfranken hilfreiche Tipps, was bei Kindernotfällen zu tun ist.

Gerade bei Notfällen mit Kindern sind Eltern und Angehörige häufig unsicher. Wie reagiere ich, wenn es zum Notfall kommt? Was ist richtig, was ist falsch? Wo finde ich Hilfe, wer ist mein Ansprechpartner in einer Notsituation? Was kann ich selber tun, bis professionelle Hilfe eintrifft? Wie leite ich lebensrettende Sofortmaßnahmen ein? Wie führe ich eine professionelle Wiederbelebung/Reanimation bei Kindern und Säuglingen durch?

Im Dialog mit den Teilnehmern gehen Dr. Christian Maune, Chefarzt der Anästhesie am Klinikum Altmühlfranken Weißenburg und Dr. Stephan Englmaier, Oberarzt der Anästhesie und Intensivmedizin, Notarzt und Ausbilder für Säuglings- und Kinderreanimation, den Fragen nach, die die sich Beteiligte bei einem Notfall mit Kindern häufig stellen. Beide Mediziner verfügen - auch aus ihrer früheren Tätigkeit in einer großen Kinderklinik - über langjährige Erfahrung im Umgang mit Neugeborenen, Säuglingen und Kindern.

Weitere Infos

Der Vortrag „Notfälle im Kindesalter – Tipps für Eltern und Angehörige“ findet am Mittwoch, den 15. August 2018, im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheit im Dialog“ des Klinikums Altmühlfranken statt. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr.Veranstaltungsort ist die Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Altmühlfranken Weißenburg.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.