Rother Christkindlesmarkt

(Foto: Oliver Frank)

Künftig lädt der Rother Christkindlesmarkt gleich an drei Wochenenden zum gemütlichen Bummeln und Beisammensein auf den historischen Marktplatz der Kreisstadt ein. Vom 22. November bis 9. Dezember präsentieren sich jeweils von Donnerstag bis Sonntag rund sechzig Vereine und Institutionen aus Roth und der Umgebung und bringen vorweihnachtliche Stimmung in die Kreisstadt.

Der traditionsreiche Markt wird am Donnerstag, 22. November, um 17 Uhr durch Bürgermeister Ralph Edelhäußer mit dem feierlichen Einschalten der Beleuchtung des acht Meter hohen Christbaums eröffnet. Gleichzeitig wird die, von Holzbildhauer Ulrich Hallmeyer neu errichtete, Krippe eingeweiht, nachdem die alte, aus dem Jahr 2005 stammende, christliche Herberge ihre besten Zeiten hinter sich gebracht hatte. An den insgesamt zwölf Veranstaltungstagen erwartet die Gäste ein buntes Programm aus Instrumentalmusik, Tanzdarbietungen, Zauberei und Gesang. Auch die Kindertagesstätten aus der Stadt und den Ortsteilen haben sich große Mühe gegeben und mit ihren Kindern tolle Programmpunkte eingeübt.

Am Samstag, 1. Dezember um 17.30 Uhr läutet das Christkind mit dem offiziellen Prolog die Adventszeit ein und begleitet die Gäste, zusammen mit Bischof Nikolaus, in die schönste Zeit des Jahres.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.