Sonderzugfahrt in die Mozartstadt Salzburg


Die Mozartstadt Salzburg mit seinen vielen historischen Sehenswürdigkeiten ist das Ziel einer eintägigen Sonderzugfahrt am Samstag, den 8. September 2018 des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Weißenburg-Gunzenhausen. Interessierte sollten sich umgehend unter Telefon 09834/1402 bzw. 712 anmelden, spätestens jedoch bis 12. August 2018. Die Fahrt kann nur durchgeführt werden, wenn sich bis zu diesem Zeitpunkt eine ausreichende Zahl von Teilnehmern verbindlich angemeldet hat. Zusteigemöglichkeiten bestehen in Treuchtlingen (ca. 5.50 Uhr), Gunzenhausen (ca. 5.30 Uhr), Triesdorf, Ansbach, Steinach und in Uffenheim.

Bei einer Führung werden Geschichte und Baudenkmäler von der Geburtsstadt Mozarts erläutert. Dazu gehören z.B. Getreidegasse, Pferdeschwemme, Dom und Festspielhaus. Ferner lernen die Teilnehmer das Lustschloss Hellbrunn mit den Wasserspielen kennen und können auch den Mirabellgarten mit Schloss besichtigen. Um 19.00 Uhr ist die Rückfahrt eingeplant, so dass der Zug vor Mitternacht wieder Mittelfranken erreicht. Mitfahren kann jeder, der die faszinierende Stadt erleben möchte. Das konkrete Programm können Sie auch bei den Vorsitzenden der örtlichen Gartenbauvereine erhalten und sich dort anmelden.

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.