"Sweet Stuff"-Konzert in der Wülzburg

Am Donnerstag, 9. August, ab 19.30 Uhr bietet sich in der Bastion Rossmühle auf der Wülzburg die seltene Gelegenheit, ein Konzert der Weißenburger Band Sweet Stuff zu erleben.Deren Musik ist weder im Internet zu finden noch auf einer CD konserviert, sondern ausschließlich live zu hören – und damit ein echter Geheimtipp für musikalische Feinschmecker.

„Sweet Stuff“ steht für musikalische Leckerbissen, die die Musikerinnen Monika Hümmer, Diana Franz, Barbara Hanus und Heike Gromoll mit ihren Stimmen, Gitarre, Bass und variierender Percussion herbeizaubern – und das gesangstechnisch konsequent unplugged.

Der Konzertraum spielt für die mehrstimmigen Arrangements aus der Feder von Monika Hümmer eine besondere Rolle, denn in seiner Akustik entfaltet sich der ausdrucksstarke Gesang – solistisch wie chorisch – im Zusammenspiel mit den eingesetzten Instrumenten zu einem einzigartigen Klangergebnis.

Die Band

In den zehn Jahren ihres gemeinsamen musikalischen Wirkens war und ist die Band stets auf der Suche nach neuen Klangräumen, die sie mit ihrer Musik erfüllen kann. Neben vielen Kirchen im Umland hat sie auch schon zahlreiche öffentliche Säle bespielt: in Weißenburg den Söller, die Kunstschranne, den Wildbadsaal und das Rathaus, das Treuchtlinger Forsthaus, den Schwabacher Bürgersaal und das Stadtmuseum in Schwabach, um nur einige zu nennen.

Ein Konzert in der Bastion Rossmühle auf der Wülzburg ist ein langgehegter Wunsch der Musikerinnen und verspricht ein ganz besonderes Klangerlebnis für das Publikum zu werden.

Infos und Kartenvorverkauf:

Kulturamt, Haus Kaaden, Pfarrgasse 4, 91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141/907-330 oder -326; E-Mail: bwt@weissenburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.