Watschenbaum-Gala in der Karmeliterkirche

Wolfgang Krebs - beliebter Politkabarettist und Parodist. Foto: pm

Der Preis, den keiner haben will: der "Watschenbaum" in Bronze, Silber oder Gold. Wer schießt den größten Bock, verzapft den aberwitzigsten Unsinn, redet das dümmste Zeug? An diesem Abend mit Wolfgang Krebs werden verschiedene Kandidaten gesammelt und präsentiert - wie bei einer Oscar-Verleihung in festlichem Rahmen. Am Mittwoch, 28. Februar, 20 Uhr, ist es soweit: Der beliebte Politkabarettist und -parodist zeigt bei der "Watschnbaum-Gala" im Kulturzentrum Karmeliterkirche, bei wem er umfallen könnte, und lässt das Publikum mitentscheiden, bei wem er umfallen müsste.

Wolfgang Krebs, der Meister der geschliffenen Pointe und genialen Perücke, wächst über sich selbst hinaus: Er verdoppelt die Anzahl der Stimmen aus dem vorhergehenden Programm und spricht nun mit 20 verschiedenen Zungen. Selbstverständlich kommen die gewohnten Figuren aus dem Krebs'schen Universum zu Wort: Seehofer, Stoiber, Söder, der Schorsch Scheberl und der Meggy Montana.

Aber darüberhinaus bereichern den Abend weitere Figuren - bekannte und unbekannte, seriöse und unseriöse, reife und unreife.

Tickets für die Vorstellung gibt es an allen bekannten VVK-Stellen der Region oder online unter www.reservix.de.

VERLOSUNG:


3x2 Tickets; Mitmachen ist ganz einfach. Schreiben Sie uns mit dem Betreff "Watschenbaum" bis Mittwoch, 7. Februar - 12 Uhr an die E-Mail
verlosung-wug@stadtzeitung.de. oder per Post an StadtZeitung Weißenburg - Redaktion, Rothenburger Straße 14, 91781 Weißenburg, bitte unbedingt die Telefonnummer angeben. Die Gewinner werden von uns verständigt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.