Wildnistraining: Waldparcours und Schnitzeljagd

Weißenburg in Bayern: Wassertretplatz |

Am Mittwoch, 20. Juni, lädt der Bund Naturschutz Weißenburg alle naturbegeisterten Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ein, auf Entdeckungsreise und Spurensuche zu gehen, um den verborgenen Schatz zu heben. Wer findet ihn wohl als Erstes?


Dass der Wald auch als Parcours genutzt werden kann, ohne den Respekt an dort wachsenden Pflanzen und lebenden Tiere und Lebewesen zu verlieren, werden die Kinder ebenfalls erleben. Der Treffpunkt ist um 15.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Wassertretplatz in Weißenburg. Das Projekt findet wie immer unter der Leitung der Umweltpädagogin Conny Rotter aus Nürnberg statt.

Ausweichprogramm bei Regen

Bei Regen gibt eine Alternative Bau von kleinen Insektenhotels oder Schnitzen stehen dann auf dem Programm, das kostenlos ist. Die Gruppe aus Weißenburg bittet jedoch um eine kleine Spende, um die entstandenen Unkosten zu decken. Mitzubringen sind bitte eine Sitzunterlage, eine kleine Brotzeit mit Getränk, festes Schuhwerk, ein Schnitzmesser und eventuell ausreichender Sonnenschutz.

Weitere Informationen

Ansprechpartner sind die langjährigen aktiven Mitglieder des Bund Naturschutz Ingrid und Wolfgang Schießl aus Weißenburg unter der Telefonnummer 09141/2892
oder via E-Mail wolfgang.schiessl@wugnet.de.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.