Radler fährt in Welden frontal gegen Auto

(Foto: Symbolbild Simone Bühring 123rf.com)


Ein 15-jähriger Schüler fuhr am Montag gegen 17 Uhr in Welden am Schläuhle mit überhöhter Geschwindigkeit bergab, schnitt eine Kurve und stieß frontal auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Autofahrer konnte aufgrund der erhöhten Geschwindigkeit des Radfahrers nicht mehr ausweichen. Der Radfahrer prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos, Lebensgefahr bestand nicht. Der Junge wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Hubschrauber in die Uniklinik Augsburg geflogen.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf 2700 Euro geschätzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.