Erste Erkenntnisse zu Großbrand in Recycling-Firma in Lauingen


Zum Großbrand in einer Lauinger Recycling-Firma mit einem Schaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro berichtet die Polizei Schwaben Nord von einer vorläufigen Bewertung eines Gutachters des Instituts für Schadensverhütung und Schadensforschung. Mit größter Wahrscheinlichkeit soll eine thermische Erwärmung des gelagerten Kunststoff-Recyclingmaterials zur Selbstentzündung geführt haben. Ein weiteres angefordertes Gutachten vom Bayerischen Landeskriminalamt steht noch aus. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.