Zündelnde Kinder: Wertinger Supermarkt muss evakuiert werden

Gegen die beiden Kinder, die den Brand ausgelöst hatten, wird von der Polizei nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. (Foto: Symbolbild / kzenon-123rf.com)

Zwei Kinder haben am Montag einen Brandfall in Wertigen ausgelöst. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Gegen 17.20 Uhr kam es am Montag zu einem Brand im Bereich einer Containerpresse eines Verbrauchermarktes in der Industriestraße. Wie sich laut Polizei herausstellte, entfachten zwei Buben im Alter von 13 und 14 Jahren mit Benzin ein Feuer, welches außer Kontrolle geriet und sich auf die Rückwand der Presse ausbreitete.

Die Flammen konnten durch die Freiwillige Feuerwehr Wertingen gelöscht werden. Diese war mit 18 Einsatzkräften vor Ort. Aufgrund der Rauchentwicklung musste der Supermarkt evakuiert und offene Waren zum Teil weggeworfen werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand beläuft sich der Schaden, laut der örtlichen Polizei, auf circa 10.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Gegen die beiden Brandverursacher wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.