Andreas Lipp auf CD „gedankenverloren“

Katharina Konradi, Andreas Lipp und Prof. Gerold Huber sind auf der CD "gedankenverloren" mit Werken von Franz Schubert, Claude Debussy, Manfred Trojahn, Lili Boulanger, Sergei Rachmaninoff, Ernst Krenek, Lori Laitmann und Richard Strauss zu hören.

Die Sängerin Katharina Konradi, der Pianist Prof. Gerold Huber und der Klarinettist Andreas Lipp sind auf einer neuen CD zu hören.

Der Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs 2016 und der für ihre besondere Leistung verliehene Sonderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung markierten in Katharina Konradis noch junger Karriere erste Höhepunkte. Die Sängerin Katharina Konradi, der Klarinettist Andreas Lipp und der Pianist Gerold Huber haben in Zusammenarbeit mit dem Label GENUIN und dem Deutschen Musikrat die CD „gedankenverloren“ eingespielt (GEN 18490). Deutschlandfunk Kultur hat die neue CD bereits in seiner Reihe „Einstand“ einem großen Hörerkreis vorgestellt. Werke von Schubert, Trojahn, Debussy, Boulanger, Rachmaninoff, Krenek, Laitmann und Strauss bilden eine prächtige Debüt-CD der charismatischen Sängerin Katharina Konradi mit Musik der Romantik bis zur Moderne. Reizvoll ist dabei das Wechselspiel der drei einfühlsamen Künstler auf so beglückendem Niveau. Der Beitrag von Andreas Lipp findet in den Liedern von Lori Laitmann (17-19) seinen Platz.

Konzert bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Die verschiedenen Klangfarben und Besetzungen, in sensiblem Ausdruck musiziert, sind der besondere Reiz dieser durch den „Deutscher Musikwettbewerb“ entstandenen CD. Andreas Lipp und Katharina Konradi sind Preisträger bzw. Stipendiaten des „Deutscher Musikwettbewerb“ und standen bereits bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen zusammen mit dem Duo Biloba und Katharina Groß (Klavier) sehr erfolgreich auf der Bühne. Pianist Gerold Huber wird als Nachfolger des legendären Gerald Moore gesehen und ist an der Seite von Christian Gerhaher zu internationalem Ruhm gelangt. Der biegsame Sopran von Katharina Konradi und ihr sicheres Gespür für die Interpretation dieser sensiblen, emotionalen Literatur sind auf dieser Recital CD (GEN 18490) mit Klavier und Klarinette eine Bereicherung für den anspruchsvollen Hörer. Nach 2016 (Duo Klarinette/Klavier) gehört der Wertinger Klarinettist Andreas Lipp auch 2018 (Klarinette Solo) zu den Stipendiaten des deutschen Musikwettbewerbs und zu den besten Klarinettisten seiner Generation. In vielen Konzerten der 61. Bundesauswahl junger Künstler (BAKJK) auf Bühnen in ganz Deutschland beeindruckte er im Duo Biloba mit Katharina Groß (Klavier) und Ildiko Szabo (Cello) mit seinem ausdrucksvollen, virtuosen Programm sein zahlreiches Publikum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.