Bestes aus Italiens Küche beim WKC

Die Mannschaft des "Italienischen Abends".
Wertingen: Grundschule | Am vergangenen Kochabend am Freitag, 22. Februar des Wertinger Männerkochclubs war die "Cucina Italia" das Thema. Klaus Hill, der Gruppenleiter, hat mit Georg Lipp, Alfred Zinsmeister und Philipp Berquett Köstlichkeiten der italienischen Küche ausgesucht. Das Menü:
Saluti dalla cucina (ein Gruß aus der Küche): Crostini misti / Antipasti (Vorspeise): Vitello Tonnato, gekocht von Klaus Hill - Pesce zubereitet von Karl Rupp, Gamberi - diese hat Artur Silva gebraten. Primi: Risotto alla marinara, dafür war Alfred Zinsmeister zuständig, er mußte den Fischfond in das Risotto einrühren. Die Meeresfrüchte röstete Artur Silva mit Knoblauch, Zitrone und Kräutern an, die dann auf dem Risotto angerichtet wurden. Secondi: Picatta Milanese, feine Schnitzelchen vom Schweinefilet mit einer Eikräuterhülle, ausgebacken von Klaus Hill und Georg Lipp, waren so zart und fein, dass es badauert wurde, nicht mehr davon zubereitet zu haben. Dolce: Tiramisu - hier war Georg Lipp der Zauberkünstler, und die Pannacotta machte Klaus Hill zu hause in kleinen Gläschen schon servierfertig, Frutta: das waren feine Birnenschnitze, die in Butter kurz angeröstet wurden und mit einer Salzkaramel-Sahnesoße angerichtet wurden. Als Getränke wurden am Kochabend Spumante rose, Vino bianco, Espresso und Aqua minerale kredenzt .
Artur Silva, der Leiter des WKC, begrüßte die Köche und den Gast H. Keller und freute sich über die Menüfolge, die dann Klaus Hill vorstellte. Wie es die Regularien des Kochclubs vorschreiben, wurde nach jedem Gang mit dem Daumen abgestimmt. Auch die raffinierte Tisch-Deko mit Nudeln in den italienischen Landesfarben Grün, Rot und Weiß bekam volle Zustimmung mit einen nach oben gerichteten Daumen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.