Dritter Grippetote im Landkreis Dillingen

Symbolbild (Foto: Yuriy Klochan 123rf)


Ein 45 Jahre alte Mann war im Nördlinger Krankenhaus trotz intensivmedizinischer Betreuung an einer schweren Influenza B-Erkrankung gestorben. Laut eines Amtssprechers sei dies diesen Winter der dritte Fall eines tödlichen Verlaufs der Grippe im Landkreis Dillingen. Der Verstorbene sei aktuell nicht gegen Grippe geimpft gewesen und habe keine Vorerkrankungen gehabt. Kürzlich seien im Landkreis zwei ältere Personen an einer Grippeerkrankung verstorben. Laut Gesundheitsamt gebe es eine hohe Anzahl von Grippeerkrankungen im Landkreis Dillingen. (pm/leo)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.