"Mission (im)possible – die Energiewende“, LEW-Projekt an der Anton-Rauch-Realschule

Am 22.03.2018 traf die geballte Energie der Klassen 9a und 10a auf den LEW-Energiekonzern im Zuge der Bildungsinitiative 3malE. Die Anton-Rauch-Realschule hatte damit einen energiegeladenen Workshop zum Thema „Mission (im)possible – die Energiewende“ gewonnen. In einem einstündigen Vortrag von Herrn Daniel Friedrich wurden die Klassen dazu angehalten, sich einen totalen Stromausfall auszumalen und damit verbundene Einschränkungen in unserem heutigen Alltag zu nennen. Für die Jugendlichen standen dabei die Medien, die digitale Kommunikation, das Verkehrswesen und das elektrische Licht klar im Vordergrund. Umso größer war dann das Erstaunen über die Mitteilung, dass wir im Haushalt 75% unserer Energiekosten in die Heizung investieren und nur 1% in Licht. Die Betrachtung des Energiesparens bekam dadurch eine völlig neue Dimension.
In den Physiksälen experimentierten die Klassen dann, angeleitet durch Herrn Bernd Sturdza, selbstständig. Dadurch erhielten sie viele neue Erkenntnisse zu Kraftwerken mit erneuerbaren Energien, die sie mit den nuklearen und fossilen Primärenergien in Beziehung setzten. So wurden Strahlung und Wärme in Bewegung verwandelt und elektrische Energie in Wind. Auch Speichermöglichkeiten wurden mit nachgebildeten Pumpspeicherkraftwerken veranschaulicht.
Unterstützt von aktuellen Graphiken und Landkarten wurden die Jugendlichen an die Problematik der heutigen dezentralisierten Energieversorgung herangeführt und konnten sich, wie von einem Schüler ausgesagt, „jetzt endlich mal selber eine eigene Meinung zu diesem riesigen Thema bilden.“
In einem nachgestellten Rollenspiel in Form einer Gemeinderatssitzung durften sie diese dann sogar konkret vertreten und gemeinsam nach potentiellen Lösungen suchen. Den maximalen Wirkungsgrad einer erfolgreichen Energiewende sahen die Kleingruppen alle in der Möglichkeit, fossile und nukleare Primärenergien durch regenerative Energieträger sukzessive zu ersetzen, bei gleichzeitiger sinnvoller Investition in Speichertechniken, um die Energiewende „Mission possible“ werden zu lassen.

Text und Foto: Simone Schlecht, Seminarrektorin, ARR
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
654
Otto Killensberger aus Wertingen | 30.03.2018 | 22:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.