Musikschule Wertingen: Erfolgreiche Weiterbildung

Bürgermeister Willy Lehmeier (links), Kassiererin Birgit Wiedmann (2. v. r) und 1. Vorsitzender Gerald Warisch (rechts) gratulierten Schulleiterin Heike Mayr-Hof (2. v. l.) zur erfolgreichen Weiterbildung.

Heike Mayr-Hof als Schulleiterin zertifiziert

36 Schulleiter drückten in vier Akademiephasen die Schulbank, um sich für ihre Tätigkeit in der Leitung und Führung einer Musikschule fortzubilden und die nötige Zertifizierung zu erlangen. Zu den Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gesellte sich auch die Leiterin der Wertinger Musikschule, Heike Mayr-Hof, die im Januar 2019 die Nachfolge von Manfred-Andreas Lipp antrat und seitdem zusammen mit Karolina Wörle in der Geschäftsführung die Geschicke der Musikschule Wertingen lenkt.
Die schwäbische Musikschule ist Mitglied im deutschen Musikschulverband und sichert mit ihren Leitlinien und Vorgaben den deutschen Qualitätsstandard. Wer in Deutschland eine Musikschule leiten möchte, muss zusätzlich zum Musikstudium an einer Hochschule den berufsbegleitenden Lehrgang an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen in Zusammenarbeit mit der Universität der Künste Berlin und dem deutschen Musikschulverband VdM absolvieren.
In einer Hausarbeit, einer Projektpräsentation und im Prüfungsgespräch konnte Heike Mayr-Hof erfolgreich unter Beweis stellen, dass sie berechtigt und befähigt ist, eine deutsche Musikschule zu leiten. Zusätzlich zur Arbeit in der Musikschule und der Stadtkapelle beschäftigte sie sich seit der ersten Akademiephase im Februar mit den erforderlichen Kenntnissen für die Musikschulleitung, die Themen, wie Personalmanagement, Zukunftsperspektiven mit allen gesellschaftspolitischen Belangen und Anforderungen an eine außerschulische Bildungseinrichtung, die allen Menschen den Zugang zu Musik, Bildung und Kultur vermitteln möchte, umfasst.

Erfahrungsaustausch mit Kollegen


Neben den Inhalten der Vorlesungen war es auch der Erfahrungsaustausch mit den Kolleginnen und Kollegen aus Schulen in unterschiedlichen Strukturen, aber ähnlichen Zielen und Herausforderungen, der für alle wertvoll und anregend war.
Die Vorstandschaft freut sich, in der Schulleitung auf ein kompetentes Team vertrauen zu können, welches sich auch in Zukunft mit Weiterbildungen, der Zusammenarbeit mit Verbänden und vor allem mit einem Stab an professionellen Musikpädagogen um die musikalische Bildung der Menschen in ihrem Einzugsgebiet kümmert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.