Musikschule Wertingen: Förderpreis für die Flötistin und Musikpädagogin Susanne Müller

v. l. n. r. Harald Betzler (2. Vorsitzender vom Förderverein für die musikalische Jugend Bad Grönenbach) übergab zusammen mit dem ersten Vorsitzenden des Vereins Hermann Haußner der diesjährigen Preisträgerin Susanne Müller den Scheck in Höhe von 1000,-€. Es freute sich der Kassierer Joachim Schanz. (Foto: Ursula Deni)

Der Flötistin Susanne Müller wurde in diesem Jahr die Ehre teil, einen Förderpreis in ihrer Heimat zu erhalten. Die Musikpädagogin, die seit September 2015 auch an der Musikschule Wertingen e.V. unterrichtet, bekam den Preis des Fördervereins für die musikalische Jugend Bad Grönenbach im Allgäu im Rahmen eines Preisträgerkonzertes verliehen.

Neben einer Sonate für Flöte und Klavier in F-Dur, KV 13 von W.A. Mozart erklangen auch andere Werke wie z.B. das Allegro aus der Sonate in a-moll für Flöte solo von C. Ph. E. Bach. „Es ist für uns als Förderverein eine große Freude, verdiente Musiker mit dem Preis zu unterstützen und zu fördern. Wie wir heute Nachmittag hören konnten, glänzte die Flötistin durch ihre Darbietung auf hohem Niveau.“, so der 2. Vorsitzende des Vereins, Harald Betzler.

Glückwünsche für Susanne Müller

Müller absolvierte ein Studium als Musikpädagogin mit künstlerischer Vertiefung im Fach Querflöte, erzielte viele Preise bei diversen Wettbewerben wie Jugend musiziert, wirkt in Orchestern wie der Bayerischen Kammerphilharmonie mit und ist vielfältig pädagogisch tätig. Zudem schließt sie im November eine Ausbildung zur Mentaltrainerin ab und ist im Bereich Coaching aktiv. Des Weiteren beginnt sie Mitte Oktober ein Masterstudium im Fach Musikvermittlung am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg.
Susanne Müller bedankte sich bei allen, die sie auf ihrem musikalischen Werdegang unterstütz(t)en und fördern. Bravo-Rufe und anhaltender Applaus nach dem Konzert zeigten, wie begeistert die Anwesenden von den gehörten Flötenklängen waren.
Die Verantwortlichen der Musikschule Wertingen um Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp und Geschäftsführerin Karolina Wörle schlossen sich den vielen Glückwünschen an und freuen sich mit Susanne Müller über diese Auszeichnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.