Nikolaus besucht das Radiomuseum Wertingen und Exoten im Äther

Natürlich hatte der Nikolaus voriges Jahr für jeden etwas dabei.
Wertingen: Radio- Telefonmuseum |



Wegen der Schlossweihnacht Wertingen, die am 2. und 3. Adventswochenende jeweils von Freitag abend bis Sonntag stattfindet hat auch das Radio- und Telefonmuseum an diesen zwei Sonntagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
Am Sonntag, 9. Dezember kommt der Nikolaus und bringt für die alle Besucher eine Kleinigkeit. Die Museumshelfer werden die Interessierten gerne durch die Ausstellung führen und dazu die Exponate erklären. 
Am Sonntag 16. Dezember gibt es einen interessanten Vortrag über "Exoten im Äther". Diesmal bereits um 15 Uhr wird Dr. Alexander Hölze von Radio-Sendern sprechen, die der Normalsterbliche noch nicht gehört hat.
Abseits vom bekannten „Super-Hit-Mix“ auf allen Kanälen, gab und gibt es auch exotisches im Äther. Programme mit besonderer Zielrichtung, besonderem Hörerkreis oder technischen Besonderheiten.
Kennen Sie den Sender, wo die Radiopredigt auf dem stillen Örtchen gesprochen wurde? Oder den Sender, den man nur mit mehrjährigen Arbeitsverträgen hören darf?
Wissen Sie, wo „Eidechsen“ gesendet wurden oder Anzeigetafeln Radio hören?
Oder wo das Verbrechen seinen festen Platz im Äther hat? Oder den Lieblingssender Goethes? Und nicht zuletzt jenen, der seit Jahrzehnten nicht einen einzigen Hörer hat…
Der Vortrag bringt einen interessanten Streifzug durch die Radiolandschaft in Bild- und Tondokumenten.
In fünf Räumen werden ca. 600 Grammolas, Grammophone, Radiodetektoren, Röhrenradios, Musik – Fernsehtruhen, Tonbänder, drei Musikboxen, und vieles mehr gezeigt.
Im Telefonmuseum (ein eigenen Raum) kann man über 220 Exponate bestaunen - vom Klappenschrank, Autotelefon, Walzentelefon, Micky-Maus-Telefon, bis hin zur Schalt- und Relaistechnik, Münzfernsprecher und und und.
Führungen für Gruppen, Schulen, Vereine, Familien oder Radio- und Telefonbegeisterte jederzeit möglich. Telefon: 08272-84196 oder bei Otto Killensberger, Telefon: 08272-2864
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.