Stadtkapelle Wertingen: Shall we dance mit der JAZZtaste BIGband

Spaß haben bei guter Musik und dabei das Tanzbein schwingen - so lautete das Motto des Abends und somit war die Tanzfläche zu jeder Zeit gut gefüllt.
Wertingen: Stadthalle | von Carola Egger

Ende Oktober spielte die JAZZtaste BIGband unter Leitung von Tobias Wiedenmann bei ihrem traditionellen Herbstball „Shall we dance“ auf. Über den roten Teppich schritten die tanzbegeisterten Gäste in eine Stadthalle, die nicht wiederzuerkennen war. Durch stimmungsvolle Lichteffekte und herbstliche Dekoration hatte das Team der Stadtkapelle Wertingen eine tolle Atmosphäre gezaubert.

Auch wenn einige Plätze im Saal leider frei blieben so machten die anwesenden Zuhörer die zahlenmäßige Unterlegenheit durch ausgeprägte Tanzfreude und gute Laune um ein Vielfaches wett. Spaß haben bei guter Musik und dabei das Tanzbein schwingen – so lautete das Motto des Abends und somit war die Tanzfläche zu jeder Zeit gut gefüllt. Fasziniert konnte man anmutige und temperamentvolle Tänzer beobachten. Die Paare wirbelten nur so übers Parkett. Dies sah mitunter so leicht aus, dass es selbst die wenigen verbliebenen Nichttänzer in den Beinen juckte.

Klein aber fein

Die junge JAZZtaste BIGband zeigte sich gewohnt spielfreudig und lieferte feinsten tanzbaren Bigbandsound. Dies war auch Präsident Christian Hof zu verdanken, der an diesem Abend als Leadtrompeter und Mann am Mischpult in Personalunion fungierte. Sängerin Carola Egger begleitete das Publikum charmant und mit wandelbarer Stimme durch den Abend und auch Bandleader Tobias Wiedenmann griff mehrmals zum Gesangsmikro und sorgte so für perfekte Abwechslung.
In den Tanzpausen sorgte Vizepräsidentin Edeltraud Sailer für das leibliche Wohl der Gäste und bewies als Küchenchefin wieder einmal hervorragendes Organisationsgeschick. Das Team der Bläserphilharmonie Wertingen unterstützte sie dabei tatkräftig und ließ es den Gästen an nichts fehlen.
Auch nachdem der letzte Ton verklungen war, blieben einige Tische noch besetzt und man ließ den Abend bei guten Gesprächen ausklingen. Das Fazit des diesjährigen Herbstballes könnte wohl lauten „Klein aber fein“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.