Grüne beantragen Marx und Engels als Straßennamen für Wertingen. Stadtrat Peter Seefried spricht von "politischer Ahnungslosigkeit"

Karl Marx (Foto: mlucan 123rf.com)


Oft wird viel, lange und heftig diskutiert, bis neue Namen für Straßen und Plätze gefunden sind. In Wertingen wird es auf einen Vorschlag der Grünen hin ähnlich ablaufen.

Die beiden Grünen-Stadträte Ludwig Klinger und Peter Hurler haben im Wertinger Stadtrat den Antrag gestellt, zwei Straßen nach Karl Marx und Friedrich Engels zu benennen und wollen damit auf den philosophischen und humanistischen Hintergrund Marx' aufmerksam machen. Beide haben zusammen das "Kommunistische Manifest" 1848 in London veröffentlicht. "Das Manifest war das politische Programm des Bundes der Kommunisten, der sich die weltweite Befreiung des Proletariats von Unterdrückung und Ausbeutung zur Aufgabe gestellt hatte. Es hebt den Klassenkampf und die internationale Solidarität des Proletariats als Grundlagen für die Überwindung des Kapitalismus hervor." (Quelle Wikipedia)

Peter Seefried, Vorstand der "Bürgerinitiative für Wertingen und Stadtteile" (BIW), kritisiert diesen Antrag der Grünen. In einer Presseerklärung schreibt er, dass die Grünen Antragsteller wohl offensichtlich "nicht wissen, dass der real existierende Kommunismus mehr als 100 Millionen Todesopfer" verursacht habe. Die Ideologen dieser menschenverachtenden Idee in Wertingen ehren zu wollen, zeuge nicht nur von absoluter politischer Ahnungslosigkeit, sondern man müsse auch erhebliche Zweifel an der Demokratiefähigkeit solcher Ideen haben.

"Für jeden ist nun offensichtlich, was hinter der grünen Fassade steckt. Weder Basisdemokratie, noch Umweltschutz, sondern nichts anderes, als der menschenverachtende Marxismus. Wenn die Ideen von Marx und Engels denn wirklich so aktuell sind, dann können doch meine beiden Stadtratskollegen gerne ihre restliche Lebenszeit in Nordkorea verbringen, vielleicht bekommen die beiden dann einen anderen Einblick in den Marxismus", sagt Seefried.
  (Stefan Gruber)
0
1 Kommentar
276
Otto Killensberger aus Wertingen | 22.05.2018 | 21:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.