Erfolge der LG Zusam bei Kreis-, Schwäbischen und Bayerischen Meisterschaften

Mehrfach zu Meisterehren kam in Aichach das Mehrkampfteam der LG Zusam mit (hinten von links) Tobias Anton, Tobias Steige und Tobias Gröbl. Vorne von links: Werner Friedel, Fabian Munz und Michael Hagl
 
Mit übersprungenen 1,60 Metern stellte Donatus Olowookere in Burgau den schwäbischen Hochsprungrekord der männlichen Jugend M12 ein
Kurz vor Beginn der Ferien- und Urlaubszeit gab es für die Leichtathleten der LG Zusam nochmals die Möglichkeit sich bei einigen Bahnveranstaltungen richtig auszutoben.
Normalerweise werden die Schwäbischen Meisterschaften im Fünfkampf sowie die Bayerischen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften zum Saisonabschluss Anfang Oktober ausgetragen. Da jedoch in Aichach eine Sanierung der Stadionanlagen mit unbekanntem Ende ansteht, wurde diese Veranstaltung vorgezogen. Nicht schlecht für die LG Zusam, denn neben einigen Spitzenplatzierungen wurde die diesjährige Titelsammlung um weitere Meisterehren erweitert. Als bester Seniorenmehrkämpfer auf Seiten der LG Zusam zeichnete sich Tobias Anton aus. Starken 5,15 Metern im Weitsprung ließ der 42-jährige Wertinger im Speerwurf 34,66 Meter und im 200 Meter Sprint 26,84 Sekunden folgen. Mit 25,56 Metern im Diskuswurf und 5:26,20 Minuten im abschließenden 1500 Meter Lauf rundete er eine hervorragende Gesamtleistung ab. Insgesamt sammelte er 2397 Punkte und erreichte damit bei den Männern M40 die bayerische Vizemeisterschaft. Über eine vorzügliche Weitsprungleistung von 5,23 Meter freute sich auch Tobias Steige, der mit insgesamt 2008 Punkten in der gleichen Altersklasse den Bronzeplatz belegte. In die Dienste des Mehrkampfteams stellte sich auch Topläufer Tobias Gröbl. Obwohl er im Weitsprung mit drei übergetretenen Versuchen ohne Ergebnis dastand, brachte er den Fünfkampf zu Ende und beeindruckte vor allem über 1500 Meter mit 4:15,47 Minuten. Respektable 1756 Punkte reichten in der Männerklasse M35 zur bayerischen Vizemeisterschaft vor seinem Vereinskameraden Michael Hagl, der den dritten Platz erreichte. In der neu geschaffenen Mannschaftswertung der Männer M30-45 holten sie Tobias Anton, Tobias Steige und Tobias Gröbl mit 6161 Punkten souverän den Bayerntitel vor der TSG 08 Roth. Doppelsiege in den Mannschaftswertungen gab es auch bei den parallel ausgetragenen Kreis- und Bezirkstitelkämpfen. Hier komplettierte Fabian Munz, der noch der Aktivenklasse angehört, das erfolgreiche LG-Team.
Wenig Zuspruch fanden in diesem Jahr die Kreismeisterschaften der Aktiven sowie der Jugend U20/18 in Horgau. Schade, dass auch die komplette Jugendtruppe der LG Zusam hier durch Abwesenheit glänzte. Ihre großartige Form der letzten Wochen unterstrich dagegen Christina Kratzer im 800 Meter Rennen der Frauen. In einem furiosen Alleingang mit einer 62er Durchgangszeit für die erste Runde gelang der 29-jährigen Meitingerin trotz kräftigem Gegenwind auf der Zielgeraden eine neue persönliche Bestzeit von 2:18,63 Minuten. Damit ist sie derzeit nicht nur die beste schwäbische Läuferin sondern durfte bei der Siegerehrung einen weiteren Meistertitel in Empfang nehmen.
Die wertvollste Leistung bei den offenen Günzburger Landkreismeisterschaften gelang dem 12-jährigen Donatus Olowookere. Nach 10,26 Sekunden über 75 Meter, 4,77 Meter im Weitsprung und 34 Meter mit dem 200-Gramm Ball überquerte er auch noch überragende 1,60 Meter im Hochsprung. Damit stellte der Wertinger Gymnasiast den bisherigen schwäbischen Rekord seiner Altersklasse M12 ein. Zudem zählt er mit seiner Vierkampfleistung von 1798 Punkten zu den besten Mehrkämpfern Bayerns. Zu einem überzeugenden Start-Ziel-Sieg kam im 3000 Meter Lauf der Männer Andreas Beck in 9:36,28 Minuten.
Einige Tage zuvor erzielte Andreas Beck beim Karlsfelder Läufercup eine neue persönliche Bestzeit über 10000 Meter. Nach 25 Runden und Platz vier in der Männerkonkurrenz blieb die Zeitnahme für ihn bei ausgezeichneten 33:09,10 Minuten stehen.
Weitere LG-Ergebnisse auf einen Blick:
Horgau
Männer: 800 m: 3. Wenzel Kurka 2:19,05 min.
Speerwurf: 3. Werner Friedel 29,35 m

Aichach (Bayerische Int. Fünfkampf)
Männer M35: 2. Tobias Gröbl (o.g.v.; 26,61 m; 28,05 sec.; 17,90 m; 4:15,47 min.) 1756 Pkt.; 3. Michael Hagl (4,50 m; 31,89 m; 30,53 sec.; 23,90 m; 5:44,29 min.) 1593 Pkt.l
Männer M40: 2. Tobias Anton (5,15 m; 34,66 m; 26,84 sec.; 25,56 m; 5:26,20 min.) 2397 Pkt.; 3. Tobias Steige (5,23 m; 30,47 m; 26,76 sec.; 18,43 m; 6:08,73 min.) 2008 Pkt.
Männer M45: 6. Werner Friedel (3,57 m; 28,65 m; 31,95 sec.; 20,04 m; 5:59,79 min.) 1614 Pkt.
Schwäbische Meisterschaften Int. Fünfkampf
4. Tobias Anton 2032 Pkt.; 5. Fabian Munz (5,28 m; 27,95 m; 26,73 sec.; 22,00 m; 5:07,96 min.) 2000 Pkt.; 6. Tobias Gröbl 1701 Pkt.; 7. Tobias Steige 1672 Pkt.; 8. Michael Hagl 1516 Pkt.; 9. Werner Friedel 1109 Pkt.
Mannschaft: 1. Tobias Anton, Fabian Munz, Tobias Gröbl 5733 Pkt.; 2. Tobias Steige, Michael Hagl, Werner Friedel 4297 Pkt.

Burgau (Offene Landkreismeisterschaften)
Weibliche Jugend W10: Dreikampf: 9. Juliana Kraus (9,14 sec.; 3,19 m; 18,50 m) 868 Pkt.
Weibliche Jugend W11: Dreikampf: 2. Patrizia Olowookere (8,18 sec.; 3,67 m; 22 m) 1073 Pkt.; 5. Fiona Schalk (8,91 sec.; 3,15 m; 21 m) 916 Pkt.
Weibliche Jugend W12: Vierkampf: 8. Hanna Thrul (12,42 sec.; 3,52 m; 1,12 m; 16 m) 1104 Pkt.
Weibliche Jugend W13: 3. Luisa Gut (11,08 sec.; 3,83 m; 1,32 m; 24,50 m) 1568 Pkt.; 6. Julia Bialek (11,95 sec.; 3,73 m; 1,28 m; 20,50 m) 1414 Pkt.
Männliche Jugend M12: 1. Donatus Olowookere (10,26 sec.; 4,77 m; 1,60 m; 34 m) 1798 Pkt.
Männer: 3000 m: 5. Wenzel Kurka 10:20,47 min.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.