Fabian Munz beim Bocksportfest in Harburg

Steinstoßen in Harburg von Fabian Munz
Mit einem vierten Platz im Sechskampf der Männer beendete Fabian Munz von der LG Zusam seine erste Teilnahme am legendären Harburger Bocksportfest, das in diesem Jahr schon zum 76. Mal ausgetragen wurde. In den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Steinstoß, Schleuderball, Hindernislauf und „Lauf rund um den Bock“ sammelte der 24-jährige Wertinger insgesamt 383 Punkte. Das ungewohnte Naturgelände verlangte von den Wettkämpfern alles ab, angefangen von der welligen Rasenbahn im Sprint bis hin zum bergauf- und bergab führenden 500 Meterlauf um den Bockberg. Zwischendurch stand der Weitsprung im natürlichen Gelände, das Stoßen mit dem Zehn-Kilo-Stein, Schleuderballwerfen und eine ins Gelände gebaute Hindernisbahn auf dem Programm.
Vermessene zehn Kilometer absolvierte Anna Pfäffle beim 11. Wehringer Wertachlauf. In persönlicher Bestzeit von 44:52 Minuten erreichte die Mertinger Studentin auf einer ebenen Rundstrecke, die zwei Mal zu durchlaufen war, den dritten Platz in der Frauenwertung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.