Schwäbische Mannschaftsmeisterschaften in Donauwörth

Mit der schwäbischen Vizemeisterschaft erfreute das männliche Jugend U16-Team der LG Zusam beim DMM-Bezirksfinale in Donauwörth. Im Bild (hinten von links: Donatus Olowookere, Julijan Emersic, Patrick Wagner; vorne von links: Marco Sturm, Marcel Jahn)
Traumhaftes Herbstwetter und eine stimmungsvolle Wettkampfatmosphäre kennzeichneten die Schwäbischen Mannschaftsmeisterschaften der Leichtathleten in Donauwörth. Insgesamt 28 Teams mit rund 250 Athleten in sechs Wettkampfklassen stellten sich im Stauferpark dem Kampf um die begehrten schwäbischen Meistertitel. Nach fünf spannenden Wettbewerben durfte sich das männliche U16-Team der LG Zusam mit 4788 Punkten hinter der TSG Füssen über den Silberplatz freuen. 9507 Punkte sammelten die Männer der LG Zusam im Landesliga-Wettbewerb und mussten sich damit wie schon im Vorjahr mit dem vierten Platz zufrieden geben.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigte das Team der männlichen Jugend U16, wobei das punktbeste Ergebnis mit 5,21 Metern im Weitsprung von Julijan Emersic erzielt wurde. Pfeilschnell präsentierte sich die 4 x 100 Meter Staffel mit Marco Sturm, Patrick Wagner, Julijan Emersic und Donatus Olowookere. Mit ausgezeichneten 50,18 Sekunden schob sich das Quartett in den Kreis der zehn besten Sprintteams in Bayern. Erfreulich auch die Kugelstoßleistungen von Marcel Jahn und Marco Sturm, die die Vier-Kilogramm Eisenkugel auf 9,97 Meter und 9,73 Meter beförderten.
Altersmäßig bunt gemischt, von 17 bis 50 Jahren, trat das Männerteam der LG Zusam in Erscheinung. Solide 48,46 Sekunden brachten Tobias Steige, Martin Lutz, Fabian Munz und Tobias Anton in der 4 x 100 Meter Staffel in die Wertung. Die schnellste 100-Meter-Sprintzeit erzielte bei 2,8 Meter Gegenwind Martin Lutz mit 12,72 Sekunden. Über 400 Meter und 800 Meter zeichnete sich Felix Gollmitzer in 58,39 Sekunden und 2:12,31 Minuten als eifrigster Punktesammler aus. Wie ein Uhrwerk spulte Andreas Beck im 5000-Meter-Lauf Runde um Runde ab und erzielte mit 16:36,13 Minuten die beste Zeit aller Teilnehmer. Im Wurfbereich imponierte der 48-jährige Erich Hirschbeck mit 10,76 Metern im Kugelstoßen. Der halb so alte Julian Siebenstich lieferte ebenso im Kugelstoßen 10,23 Meter sowie im Diskuswerfen 29,71 Meter ab. Dicht dahinter steuerte Tobias Anton mit einer enormen Steigerung seiner Bestleistung 29,18 Meter bei. In den Sprungwettbewerben waren Andre Grandel mit 1,64 Metern im Hochsprung und Tobias Anton im Weitsprung mit 5,46 Metern die Besten aus den Reihen der LG Zusam.
Alle LG-Ergebnisse auf einen Blick:

Donauwörth (DMM)
Männliche Jugend U16: 4 x 100 m: Sturm, Wagner, Emersic, Olowookere 50,18 sec.
100 m: Patrick Wagner 13,09 sec.; Julijan Emersic 13,11 sec.; Marco Sturm 13,70 sec.
800 m: Marcel Jahn 2:42,47 min.; Donatus Olowookere 2:43,08 min.
Weitsprung: Julijan Emersic 5,21 m; Donatus Olowookere 5,01 m; Patrick Wagner 4,87 m; Marcel Jahn 4,22 m
Kugelstoß: Marcel Jahn 9,97 m; Marco Sturm 9,73 m
Männer: 4 x 100 m: Steige, Lutz, Munz, Anton 48,46 sec.
100 m: Martin Lutz 12,72 sec.; Tobias Steige 13,35 sec.; Michael Fritz 13,41 sec.
400 m: Felix Gollmitzer 58,39 sec.; Fabian Munz 60,40 sec.; Michael Fritz 63,92 sec.; Julius Deisenhofer 65,54 sec.
800 m: Felix Deisenhofer 2:12,31 min.; Julius Deisenhofer 2:39,73 min.
5000 m: Andreas Beck 16:36,13 min.; Thomas Eser 17:11,64 min.; Wenzel Kurka 17:30,79 min.; Bernhard Hopfner 18:47,92 min.
Hochsprung: Andre Grandel 1,64 m; Michael Fritz 1,56 m; Tobias Steige 1,56 m
Weitsprung: Tobias Anton 5,42 m; Andre Grandel 5,26 m; Martin Lutz 5,17 m; Fabian Munz 4,98 m
Kugelstoß: Erich Hirschbeck 10,76 m; Julian Siebenstich 10,23 m
Diskuswurf: Julian Siebenstich 29,71 m; Anton Tobias 29,18 m; Erich Hirschbeck 25,08 m; Andre Grandel 23,08 m
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.