Training Camp für Kids und Teens

Wertingen: Schullandheim | Zum wiederholten Male organisierte das Dojo Bobingen unter der Leitung von Manfred Birling (5. Dan Daikenshi) ein Trainingslager für Kinder und Jugendliche im Schullandheim Bliensbach bei Wertingen. Über 20 Kenshi (wörtlich: Faust-Ritter) reisten für das Trainings-Wochenende am Freitag-Nachmittag an.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Am ersten Abend gab es für alle TeilnehmerInnen Spiele und Stock-Brot am Lagerfeuer.
Getreu dem Motto „Morgenstund´ hat Gold im Mund“, begann das Training am Samstag und Sonntag jeweils um 9 Uhr. Die Müdigkeit stand einigen Kenshi ins Gesicht geschrieben, daher sorgte das Trainer-Team für ein schweißtreibendes Aufwärmtraining.

Der Schwerpunkt beim Wochenend-Training lag auf realistischer Selbstverteidigung und Embu (Wettkampfform/Paarform). Den Samstag-Nachmittag verbrachten die Kenshi im Freien, erhielten Verhaltens-Tipps, machten Rollenspiele und lernten, wie man sich Verbündete schafft, um sich als Kind erfolgreich schützen zu können. Dazu wurden wirkungsvolle SV-Techniken geübt und die Kids mussten unter Beweis stellen, dass man sich, ob alleine oder in der Gruppe, auch gegen einen Erwachsenen erfolgreich zur Wehr setzen kann.

Das Embu-Training von Freitag - Sonntag war der Auftakt zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft, welche im Juli 2019 in Stockholm (Schweden) stattfinden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.