Herbstkonzert des Musikvereins Westendorf

Vergangenen Sonntag veranstaltete der Musikverein Westendorf und Umgebung e.V. sein Herbstkonzert beim Gasthof zur Krone in Westendorf. Unter der Leitung von Norbert Rachuth begeisterten knapp 40 aktive Musikanten das Publikum mit Stücken wie dem „Jägerchor“, „Über sieben Brücken“ und der „Hanna-Polka“. Neben den treuen Blasmusik-Fans wurden von dem 1..Vorstand, Herrn Werner Steppich, auch die Bezirksvorsitzende Frau Ehinger, die Altbürgermeister Frau Kirst-Kopp und Herr Stohl, der Diakon Herr Ey, die Ehrenvorstände Herr Eding und Herr Wagner, der Dirigent des Vor- und Jugendorchesters Herr Wiedemann wie auch die Musikvereine aus der Umgebung begrüßt. In seiner Ansprache hob Steppich besonders die Nachwuchsmusikanten in den Reihen hervor – er sprach hierbei von einer Verjüngung der Stammkapelle. Ein ganz besonderes Highlight bot unser Jungschlagzeuger Moritz Liepert dem Publikum in dem Stück „Der Lieblingstrommler“. Mit seinen 19 Jahren stellte er in dem Stück dar, worauf überall getrommelt werden kann – von dem Schlagzeug über die Wand bis zum Boden und den Stühlen der Zuhörer. Ganz besonders stolz kann der Verein auf seinen Posaunisten Arseny Zacharov sein, dem von Angela Ehinger die Urkunde zur bestanden D3 Prüfung überreicht wurde. Nach einem tosenden Applaus verabschiedete sich die Kapelle mit dem „Egerländer Marsch“ und dem Stück „Tage wie Diese“ und möchte alle Musikbegeisterten zum Neujahrskonzert am 26.01.2020 des Vor- und Jugendorchesters des Musikvereins Westendorf im Bürgersaal in Nordendorf einladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.