Autofahrer überfährt Verkehrsinsel in Zusmarshausen

Ein unbekannter Autofahrer verursachte am Sonntagmorgen einen Sachschaden von 500 Euro. Nun sucht die Polizeiinspektion Zusmarshausen nach Zeugen. (Foto: Symbolbild / Joerg Hackemann-123rf.de)

In Zusmarshausen überfuhr am Sonntag ein unbekannter Autofahrer eine Verkehrsinsel und verursachte einen Schaden von 500 Euro.  Nun sucht die Polizeiinspektion Zusmarshausen nach Zeugen.

Die Polizei Zusmarshausen wurde am Sonntagmorgen, 3. November, gegen 7.30 Uhr darüber verständigt, dass die Verkehrsinsel an der Rothseekreuzung, Zufahrt zur Waldschießanlage, überfahren wurde. Vor Ort wurde festgestellt, dass sämtliche Verkehrszeichen umgefahren und vermutlich vom unbekannten Verursacher selbst an den Fahrbahnrand gelegt worden waren. Jedoch hat der Unbekannte im Anschluss versäumt, die Polizei zu verständigen.
Zwischenzeitlich konnte durch gefundene Fahrzeugteile ermittelt werden, dass es sich beim Unfallauto um einen Opel Corsa, Baujahr 1998, handeln muss. Das Auto müsste vorne und auch am Unterboden stärker beschädigt sein, so die Polizei. Der verursachte Schaden an den Verkehrszeichen wird auf circa 500 Euro geschätzt. Bei dem unbekannten Auto wird von einem Totalschaden ausgegangen.
Zeugen, die Hinweise auf den gesuchten Opel Corsa geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen unter Telefon 08291/18900 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.