Betriebsunfall in Wörleschwang: Schreiner schneidet sich vorderes Daumenglied fast komplett ab

Ein Betriebsunfall ereignete sich am Freitag in Wörleschwang. (Foto: Symbolbild: Simone Bühring-123rf.de)

Ein 55-jähriger Schreiner eines Betriebes in Wörleschwang verletzte sich am Freitag mit einer Kreissäge. Das berichtete nun die Polizei.

Beim Sägen einer Dachplatte geriet der 55-Jährige in die laufende Kreissäge und schnitt sich in den linken Daumen. Das vordere Daumenglied wurde dabei fast komplett abgetrennt.

Der Verletzt wurde zur Erstversorgung mit dem Krankenwagen ins Zentralklinikum Augsburg gebracht. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.