Mit abgefahrenen Sommerreifen auf der A8: Auto landet bei Zusmarshausen im Graben

Seine Sommerreifen wurden einem Autofahrer am Samstag auf der A8 bei Zusmarshausen zum Verhängnis. (Foto: Symbolbild / yocamon - 123rf.com)

Definitiv die falschen Reifen hatte am Samstag ein 35-jähriger Autofahrer an seinem Auto montiert - und bekam dafür die Quittung.

Der 35-Jährige war am Samstag, gegen 9.50 Uhr, mit seinem Chevrolet auf der A8 bei Zusmarshausen in Richtung München unterwegs. Mit circa 70 Stundenkilometer kam er aufgrund von Eisglätte und Schneematsch nach rechts von der Fahrbahn abund fuhr in den angrenzenden Graben.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Streifenbesatzung fest, dass das Fahrzeug mit abgefahrenen Sommerreifen ausgerüstet war.

Beim Versuch des Fahrers den Pkw selbstständig aus dem Grünstreifen herauszufahren, wurde der Grünstreifen aufgewühlt und beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Der 35-Jährige blieb unverletzt, am Auto entstand augenscheinlich kein Sachschaden.

Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige mit einem Bußgeld von mindestens 120 Euro und einem Punkt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.