Mit Hubschrauber gerettet - Unfall bei Wörleschwang

(Foto: Markus Höck)


Ein 30-jähriger Toyota-Fahrer fuhr am Mittwoch 10.50 Uhr auf der Kreisstraße A 12 von Wörleschwang in Richtung Reutern. In einer Rechtskurve im Waldbereich geriet er aufgrund einer rutschigen Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam über den linken Fahrstreifen in einer Böschung zum Stehen. Der 30-jährige Fahrer wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Zentralklinikum gebracht. Zur Bergung und Unfallaufnahme war die Kreisstraße für 45 Minuten gesperrt. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.